Youtube und Google Play Music wachsen weiter zusammen

Wir hatten vor ein paar Tagen über ein Update innerhalb der Youtube-App berichtet, durch das eine gesonderte Spalte mit Musik (unter Anderem aus Play Music) eingebunden wurde. Jetzt wurde die Play Music App aktualisiert und integriert ihrerseits Youtube.

play music
play music youtube

Auf der Google+-Seite von Google Play wird das Prinzip noch etwas ausgeführt: Man spielt auf seinem Gerät einen beliebigen Song. Ist zu diesem ein Videoclip verfügbar (und hier wird es sicherlich Restriktionen geben, welche freigegeben sind und welche nicht), zum Beispiel über den jeweiligen VEVO-Kanal des Künstlers, bekommt man die Option diesen an zu sehen.

Den Zusatz „Now available in Finland, Ireland, Italy, Portugal, Spain, the United Kingdom and the United States“ können wir wohl getrost wortwörtlich nehmen, denn wir konnten dieses Feature auf keine erdenkliche Weise reproduzieren. Weder auf dem Nexus 5, noch auf dem Nexus 9. Wirklich cool wäre es natürlich, wenn man den Clip direkt auf einen Chromecast oder Nexus Player schicken könnte, wie man es ja bereits natv aus der Youtube-App tun kann. Aber auch das hat leider nicht funktioniert.

Und während sich in den Staaten Berichte häufen, dass Abonnenten von Play Musik All Access erste Videos in Youtube werbefrei angezeigt bekommen und die Option bekommen, diese zu speichern und/oder im Hintergrund laufen zu lassen, ist auch davon bei uns noch nichts zu sehen.

So oder so: Meine Anmeldung bei Play Music All Access habe ich nicht bereut und ich hoffe, dass die Integration von Youtube Music Key, nahtlos sein wird. Es ist halt manchmal doch ganz cool einfach mal eine halbe Stunde in Musikvideos zu versacken.

 

Quelle: + Google Play, Androidheadlines

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: