YouTube testet neues Social-Chat-Sharing Feature mit eigenen Direktnachrichten


Videos im Internet: ein heiß umkämpftes Pflaster. Während YouTube seit über 10 Jahren wohl die unangefochtene Nummer 1 ist, was bewegte Bilder im Netz angeht, fährt aber gerade Facebook und seit Kurzem auch Amazon dem Portal ein wenig den Rang ab. Kein Wunder also, dass man sich bei Google wohl gedacht hat „wir müssen die Leute auf YouTube halten“. Und wie macht man das besser, als mit der Möglichkeit, mit seinen Kontakten direkt innerhalb der App in Interaktion zu treten?

Erste, wenige Nutzer sehen aktuelle einen neuen Reiter in der YouTube App, der eine Hybride aus einer Hangouts-Sprechblase und dem „Teilen“-Pfeil aus YouTube ist:

youtube social sharing messaging

 

Über diese Schaltfläche sollen Nutzer schon bald in der Lage sein, Videos direkt an bekannte Kontakte zu senden. Das ganze nennt man „native sharing“ und eröffnet einen Kommunikations-Thread zu eben dem entsprechenden Video. Natürlich ist es auch möglich, mittels einem anderen Video zu antworten, klar.

Bisher haben nur wenige Nutzer dieses Feature gesehen, aber es ist wohl zu erwarten, dass es in Bälde für eine breitere Masse (und wohl vorerst wieder nur in den Staaten) ausgerollt wird. Ob native sharing das vielzitierte Next Big Thing für YouTube sein wird, stelle ich gerne mal zur Diskussion; dass das Feature aber praktisch sein könnte, kann ich mir wohl vorstellen.

 

 


Quelle: reddit, wired

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: