Das ging schnell: weitere Nexus-Bilder aufgetaucht, diesmal von „Sailfish“

Es dürfte wohl niemand mehr daran zweifeln, dass die Vorstellung der beiden Nexus-Smartphones Marlin und Sailfish nicht mehr lange auf sich warten lässt. Zumindest wenn man den Zusammenhang zwischen vermehrten Leaks zu den kommenden Geräten und einem baldigen Release-Termin aus den vergangenen Jahren als Orientierung nehmen darf.

Nachdem erst am Wochenende ein einzelnes Bild eines Geräts, das angeblich das Nexus M1 (ich fände den Namen immer noch gut), bzw. dem von HTC gefertigten Marlin auftauchten, konnten die Herrschaften bei Android Police jetzt wieder ihre Quellen nutzen, um folgende Bilder des Geräts, das sie selber mit 100%iger Sicherheit für das Nexus S1 / Sailfish halten, zu veröffentlichen:

 

Man verweist darauf, dass beide Geräte entgegen früherer Berichte aus Metall gefertigt sein werden und eben nicht eines aus Kunststoff und beide in Bezug auf das Design (metallener Body, Glasplatte auf der Rückseite, Tasten-Platzierung, …) identisch sein und sich höchsten durch Displayauflösung und -Größe unterscheiden würden.

Was man anhand dieses Bildes gut erkennt: im Gegensatz zum anderen Nexus-Leak sieht man hier, wo die Glasplatte aufhört und dass sie tatsächlich nur das obere Drittel des Geräts ausfüllt. Zu erkennen sind der Fingerabdruckscanner, die 12 Megapixel-Kamera samt Kamerablitz, zwei schwarze Punkte (wahrscheinlich Sensoren / Laserfokus), sowie ein Mikrofon-Loch oben in der Mitte. Auf der Front findet man die gewohnten Ohrhörer, Frontkamera, Helligkeits- und Annäherungssensoren und einen wirklich auffallend DICKEN unteren Rahmen. (Als Besitzer eines Moto X Style schüttelt es mich da ein wenig – ich finde die Rahmen auf allen 4 Seiten mehr oder weniger zu dick geraten.) Seitlich findet sich ein Tray für die SIM-Karte auf der linken und Lautstärke- und Power-Tasten auf der rechten Gerätesite. Der Ein-/Aus-Schalter scheint, wie beim HTC 10 geriffelt zu sein.

Android Police verspricht, dass Marlin und Sailfish beides keine Hungerhaken, aber auch nicht wirklich dick sind und das Bild vom Wochenende das Gerät lediglich in einer schlechten Position zeigte.

HTC Nexus (2016): ein erstes Bild, neues zu Spezifikationen, Klingeltöne (…?)

 

Ich bin noch zwiegespalten: auf der einen Seite sind Nexus-Smartphones immer spannend, weil sie zeigen, wo Google sich und Android sieht und sie gerne mit einigen Neuerungen kommen, die von anderen Herstellern erst adaptiert werden müssen… Auf der anderen Seite gefällt mir zumindest dem obigen Bild nach gerade die Front der Nexus-Geräte noch nicht so recht…

Was meint ihr? HTC-Nexus yay oder nay?

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: