Wear OS für Sportler: Suunto 7 Smartwatch vorgestellt

Dank des neuen Snapdragon Wear 3100 SoC kann die Smartwatch bis zu 12 Stunden Sport tracken.

Smartwatches sind für viele ein Gimmick. Sicherlich, es ist sehr nett, seine eingehenden Nachrichten zu sehen, den Puls über den Tag gemessen zu bekommen und natürlich mit schicken Watchfaces die Uhrzeit zu lesen, aber wer Sport, wie Laufen oder Radfahren ernst nimmt, der setzt selten auf eine Wear OS Smartwatch, sondern nutzt eher ein Handgelenk-Gerät von Garmin oder Sigma.

Ein etablierter Anbieter ist die Firma Suunto, die gerade bei Läufern bekannt sein dürfte und die haben mit der Suunto 7 nun eine Wear OS Smartwatch vorgestellt, die auch für engagierte Sportler attraktiv sein dürfte.

Die Suunto 7 kommt in einem 50mm großem und 70 Gramm schwerem Gehäuse mit 24mm Bändern und ist mit dem aktuellen Snapdragon Wear 3100 Chip ausgestattet, der nicht nur insgesamt energieeffizienter als sein Vorgänger, der Snapdragon Wear 2100 ist, sondern auch dank eines dedicated Sports experience mode der Suunto 7 erlaubt, via GPS, GLONASS und Galileo satte 12 Stunden lang Aktivitäten sehr genau zu tracken.

Die Suunto 7 kann ab sofort für immerhin 479€ vorbestellt werden und wird ab Ende Januar 2020 versendet.

Kommentar verfassen