Vorgestellt: iPhone 6 & iPhone 6 Plus

Apple hat gerade auf dem eigenen Event das iPhone 6 & iPhone 6 Plus vorgestellt. Ein 4.7 Zoll Gerät und ein 5.5 Zoll Gerät wie erwartet. 

 

Wie schon einigen Leaks der letzten Wochen, gab es ein Konzept das immer wieder aufgetaucht ist.

iphone-6-und-iphone-6-plus

 

Die keinere Variante hat ein Display mit 4.7 Zoll und löst mit 1334×750 Pixeln auf, wodurch der Retina Standard erreicht worden ist. Das iPhone 6 Plus, also die 5.5 Zoll große Version löst mit Full HD auf, demnach 1920×1080 Pixeln. Wie jedes Jahr hat Apple auch wieder an der dicke des iPhone gearbeitet und es geschafft sie noch dünner zu machen. Das iPhone 6 ist nun 6,9mm dünn und iPhone 6 Plus Variante hat eine Dicke von 7,1mm. Weiterhin zur Hardware ist in den beiden neuen Geräten der hauseigenen A8 Prozessor von Apple selber gebaut, welcher genauso wie letztes Jahr auf 64 bit Basis basiert. Dessen CPU soll mal wieder 20% schneller sein und die Grafikeinheit um 50% besser. Für weitere Fitness Anwendungen kommt ein weiterer zweiter Prozessor M8 beiseite.

Apple hat einen Landscape Modus gezeigt. Dieser wird im iPhone 6 Plus verfügbar sein und soll in verschiedenen Apps und Homescreen funktionieren. Dieser soll bei einer solchen Smartphone Größe dazu helfen den Display besser auszunutzen. iphone-6-und-iphone-6-plus-landsacpe

 

Auch an den mobilen Daten wurde geschraubt, die beiden Geräte unterstützen jetzt bis zu 20 verschiedene LTE Bänder mit bis zu 150 Mbps. In beiden Geräten wird wieder eine 8 Megapixel iSight-Kamera im Einsatz sein. Diese wird eine f/2.2 Blende und mit einem „TrueToneBlitz“ asugestattet sein. Die kleinere Variante das iPhone 6 wird einen softwareseitigen Bildstabilisator besitzen, wobei das iPhone 6 Plus einen optischen Bildstabilisator integriert haben wird. Beide Kameras können Videos mit Full HD in 30/60 FPS aufnehmen. An der SloMotion Funktion wurde auch weiterhin geschraubt und zwar kann diese nun mit 240 FPS aufnehmen und nicht mehr nur mit 120 FPS. Ebenfalls hat die Frontkamera eine f2.2 Blende und kann 81% mehr Licht erfassen, dadurch sollten auch Selfies im dunkeln besser gelingen.

Unbenannt2

 

Auch in den beiden neuen Versionen des iPhones kommt Touch ID zum Einsatz, welche dann auch in Drittanbieter Anwendungen verfügbar sein wird. Durch NFC (Near Field Communication) und dem Touch ID Sensor wird er via Apple Pay möglich sein Zahlungen durchzuführen, allerdings vorerst in den USA.

Als Software wird wie schon erwartet iOS 8 seinen Platz finden. iOS 8 erscheint am 17. September kostenlos für alle ab dem iPhone 4S, dem iPad 2 und späteren iPads und ab dem iPod Touch 5. Generation.Unbenannt

 

Die beiden neuen iPhones wird es mit einer Speichergröße von jeweils entweder 16GB, 64 GB oder 128GB internem Speicher geben. Leider gibt es immer noch keine Speicherkartenerweiterung.

Preis wurden natürlich wie bei Apple üblich nur mit 2-JahresVertrag und in den USA genannt und diese liegen zwischen 199 – 399 Dollar für die kleine Variante und jeweils 100 Dollar mehr fuer das iPhone 6 Plus. Wie die Preise in Deutschland aussehen wissen wir noch nicht, werden es aber gesondert bekannt geben.

Unbenannt1

Ein Gedanke zu “Vorgestellt: iPhone 6 & iPhone 6 Plus”

Kommentar verfassen