[Video] Unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten von Motion Sense auf dme Pixel 4 demonstriert

Mit Motion Sense bekommt das Pixel 4 und das Pixel 4 XL eine Möglichkeit, bestimmte Aktionen auszuführen, ohne das Smartphone selber zu berühren.

Was vor einigen Jahren als Project Soli startete, steckt schon bald in Form von Motion Sense in Googles neuen Smartphones Pixel 4 und Pixel 4 XL. Dabei handelt es sich um einen Sensor, der in kleinem Maßstab mittels Radartechnologie Bewegungen und Formen vor dem Gerät erkennen und umsetzen kann.

Dank Motion Sense kann man etwa Musikwiedergaben steuern, Alarme stumm schalten oder Anrufe ablehnen. Wie das in der Benutzung aussieht, zeigt jetzt ein neues, etwa 20 Sekunden langes Promo-Videos, das 9to5google veröffentlicht hat:

Zugegeben: das sind noch keine Killer-Features, die man dank Motion Sense nutzen kann, allerdings sind die Möglichkeiten, die man mit der Radar-Technologie noch offen hat, recht groß. Der kleine Chip hat schon in der Entwicklungs-Phase der technologie gezeigt, dass damit auch feinere Bewegungen, wie einzelne Finger, die einen virtuellen Regler bewegen, erkennen kann. Mit der Technik im Smartphone könnten neue Features durch Software-Aktualisierungen hinzugefügt werden.

Kommentar verfassen