Samsung Galaxy S10+ und Galaxy S10: neues Bild und Informationen zur Ausstattung

Mit dem Galaxy S10 und dem größeren Galaxy S10+ wird Samsung das Design der Serie nicht unbeträchtlich ändern und während die Konkurrenz noch an der Notch festhält, eine Alternative für die Frontkamera etablieren.

Zum zehnjährigen Jubiläum der Galaxy S-Serie, die unumstritten die erfolgreichste des Koreanischen Herstellers ist, wird Samsung das, wie viele finden, sehr gute Design der Geräte ein wenig überarbeiten und anstelle einer Notch womöglich eine neue Lösung für das Frontkamera-Dilemma etablieren. Mithilfe einer einzelnen Aussparung im Display für die Frontkamera will man eine weniger aufdringliche Möglichkeit bieten, ohne den Seflie-Freunden den Knipser auf der Front gänzlich zu entziehen und gleichzeitig ein möglichst hohes Verhältnis zwischen Rahmen und Display auf der Vorderseite erreichen.

Kameras

Beim Galaxy S10+ werden sich dort in einer „Pille“ zwei Kameras befinden – beim kleineren Galaxy S10 in einer kreisrunden Öffnung lediglich eine einzelne Kamera. Eine weitere Variante, das Galaxy S10 Lite, wird ebenfalls auf eine einzelne Frontkamera setzen.

Die Lite-Variante wird darüberhinaus „nur“ mit zwei Kameras auf der Rückseite daherkommen, während die beiden anderen Versionen insgesamt 3 Sensoren hinten mit sich bringen.

Abmessungen

Die beiden Varianten, die wohl das meiste Aufsehen auf sich ziehen werden, das Galaxy S10 und Galaxy S10+, werden jeweils ein klein wenig größer und ein bisschen kleiner als noch die Vorgänger.

Das Galaxy S10 wächst insgesamt um etwa einen Millimeter an allen Kanten, während das Galaxy S10+ um etwa diesen Millimeter kleiner wird. Dabei wachsen die Displays. Dafür wachsen bei beiden Geräten die Displaygrößen von 5,8 Zoll auf 6,1 Zoll beim Galaxy S10 und 6,2 Zoll auf 6,4 Zoll beim Galaxy S10+. Auflösen werden beide Panels mit 1440+.

Das Galaxy S10 Lite soll als kleinste Variante mit einem 5,8 Zoll Display daherkommen.

Die Geräte werden im März 2019 erwartet und sollen zu Preisen zwischen umgerechnet 770€ (Galaxy S10 Lite / 128GB) und 1500€ (Galaxy S10+ / 1TB) auf den Markt kommen. Beim Speicher wird die kleinste Konfiguration wohl bei 128GB starten. Weitere Optionen sind 512GB und 1TB.


Quellen: iceuniverse, phonearena, gizmodo

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: