Sammlungen bei Google+ gestartet

Google hat gestern Abend eine neue Funktion in Google+ integriert, die sich Sammlungen nennt und was man damit tut ist recht einfach: man sammelt Beiträge.

google plus sammlungen

Oder besser: man gruppiert Beiträge. Sammlungen dienen dazu, mehrere Beiträge unter einem Oberbegriff zusammen zu fassen. So haben wir beispielsweise begonnen, unsere Posts bei Google+ in die Sammlungen Android, Smartwatch oder Apps zu gruppieren. Ähnlich, wie Geschichten in Google+, kann man hier für sich selber, aber auch für andere Besucher etwa zu einem bestimmten Event Posts gruppieren und somit Übersicht schaffen.

Google plus Collections

google plus sammlungen post

Bei der Neuanlage eines Posts bei Google+ kann man direkt eine Sammlung auswählen, im Nachhinein ist es jedoch leider etwas müßig, jeden einzelnen Beitrag auszuwählen und einer Sammlung hinzuzufügen. (bei uns sind es rund 800 Beiträge – es kann also dauern, bis wir fertig sind ;) )

google plus sammlungen post_2

Testet die neue Funktion mal; sie ist ab sofort für alle Google+-Nutzer verfügbar. Ich glaube, dass es mehr Überblick schaffen kann und sicherlich von anderen sozialen Kanälen (*hust* Facebook) aufgegriffen wird, weil es zwar kein Killer-Feature ist, aber eben etwas Ordnung bringen kann. Außerdem hat man nun endlich die Möglichkeit, auch bei Google+ über neue Posts benachrichtigt zu werden. Dafür geht man einfach in eine Sammlung und klickt oben rechts auf das Benachrichtigungs-Symbol. Außerdem kann man der Sammlung folgen, dann werden Beiträge daraus im eigenen Feed präsentiert.

 

 

Vielleicht ist dieses Update auch ein Indiz dafür, dass entgegen immer wieder aufkommender Berichte, Google+ weit davon entfernt ist, als tot bezeichnet zu werden.

Seid ihr noch nicht bei Google+, fangt doch einfach damit an, uns dort zu besuchen: mobileCTRL bei G+

 

 


Quelle: google

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: