Raspberry Pi 3 wird Teil des AOSP !


Offenbar arbeitet Google an einer Integration des Raspberry Pi 3 in das Android Open Source Project (AOSP). Noch ist nichts offiziell, aber im Zweig, in dem der Quellcode für die Nexus-Geräte und die Basis für Android Liegen wurde ein neues device hinzugefügt:

raspberry pi3 googlge aosp git

 

Der Raspberry Pi ist so ziemlich das Schweizer Taschenmesser des home-computings – damit werden jeden Tag Media-Player, Netzwerkspeicher, Spielekonsolen-Emulatoren, Steuereinheiten für Heimautomation und 1000 andere Sachen gebaut. In fast allen Fällen läuft auf einem „Pi“ eine Linux-Distribution, die den Dienst verrichtet – genau wie bei Android. Was liegt dann also nicht näher, als den kleinen Alleskönner (den man um unzählige Module, wie etwa kleine Bildschirme erweitern kann) mit ins AOSP aufzunehmen?

Die etwas nüchterne Möglichkeit wäre aber auch, dass Google das Gerät aufgenommen hat, um die Interaktion von anderen Android-Geräten mit ihm zu vereinfachen, anstatt ein komplettes Android-Betribessystem darauf lauffähig zu machen. Spannender wäre aber, auf einem Raspberry Pi ein Android TV lauffähig zu bekommen und sich so einen eigenen kleinen Nexus Player (R.I.P.) zu basteln.

Das Repository wurde vor über 5 Wochen erstellt und noch hat Google keinen Code hinzugefügt – dass es sich aber nur um einen Platzhalter handelt, darf wohl bezweifelt werden. Nur wann die ersten Zeilen dort landen werden, muss abgewartet werden.

 

 


Quelle: aosp via androidpolice

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: