Moto G4 und G Plus können ab 249€ vorbestellt werden

Lange hat das ja nicht gedauert. Seit der Vorstellung des vierten Moto G und des Moto G Plus sind weniger als 2 Wochen vergangen und Lenovo hat bereits nachgezogen und beide Geräte in den Motorola-eigenen Moto Maker-Shop gebracht.

Dort kann man sich nun eines der beiden Geräte so konfigurieren, wie es einem passt: Gehäusefarbe, Speicher, Rückseite, Akzente, Gravur und persönliche Begrüßung sind auswählbar. Gravur und Speicher machen verständlicherweise den Preisunterschied aus. Dabei ist das (normale) Moto G lediglich in 16GB- und 32GB-Varianten verfügbar – das Moto G Plus gibt es mit 32GB (2GB RAM) und 64GB (4GB RAM) internem Speicher.

 

Für meine persönliche Wahl, ein 32GB Moto G Plus fielen da gerade einmal 299€ an. Das ist auf jeden Fall ein Kampfpreis seitens Lenovo/Motorola. Vor allem, wenn man die jüngste Entscheidung des DxO-Mark mit bedenkt.

Für dieses Geld bekommt man rein in Bezug auf die Hardware ein top-Teil, dass sich in den heutigen Zeiten nicht verstecken braucht. Auch wegen kommender Updates muss man sich wenig Sorgen machen: Das Moto G wird sowohl auf Andorid N, wie auch auf Android O aktualisiert werden. Allerdings bin ich persönlich immer noch nicht mit dem Fingerabdruckscanner auf der Front zufrieden.

Spezifikationen des Moto G4

  • 5,5 Zoll Display (Gorilla Glass 3)
  • Auflösung: 1920 x 1080
  • Snapdragon 617 SoC
  • Qualcomm 405 GPU
  • 2GB RAM
  • 64GB Speicher
  • 13 Megapixel Hauptkamera (f/2.2)
  • 5 Megapixel Frontkamera (84° wide angel)
  • 3.000mAh Akku
  • 7,9mm Dicke
  • Betribessystem: Android 6.0.1

Spezifikationen des Moto G Plus

  • 5,5 Zoll Display (Gorilla Glass 3)
  • Auflösung: 1920 x 1080
  • Snapdragon 617 SoC
  • Qualcomm 405 GPU
  • 4GB RAM
  • 16GB Speicher
  • 16 Megapixel Hauptkamera (f/2.0)
  • 5 Megapixel Frontkamera (84° wide angel)
  • 3.000mAh Akku
  • 7,9mm Dicke
  • Betribessystem: Android 6.0.1

 

Es fällt jedoch auf, dass die dritte Variante des Smartphones, das Moto G Play für den deutschen Markt offenbar nicht verfügbar ist. Sei es drum.

 

 


Danke Martin!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: