Pixel-Watch: Code weist auf unbekanntes Gerät hin


Schon lange warten wir auf eine eigene Smartwatch aus dem Hause Google. Jetzt gibt es neue Hinweise auf das Gerät.

Im AOSP wurde erneut ein Eintrag gefunden, der zwei bisher unbekannte Gerätenamen listet. Bereits bekannt waren „Bonito“ und „Sargo“ – jetzt sind ebenfalls die beiden Namen „Salmon“ und „Medeka“ gefallen.

Interessant bei dem Eintrag im AOSP ist, dass fast alle daran Arbeitenden aus dem Wear OS-Team stammen. Außerdem findet sich auch ein Hinweis darauf, dass es sich um „chin devices“ handelt. Eventuell ein Indiz dafür, dass mindestens eines der Geräte über einen Ausschnitt im unteren Bereich verfügt, wie es etwa bei der Moto 360 oder den ersten Smartwatches von Fossil der Fall war.

Was und vor allen Dingen wann wir in Hinblick auf eine Pixel-Watch erwarten können, ist noch unklar. Ich würde aber auf kein früheres Fenster, als den Herbst setzen, wenn Google auch die Pixel 4-Geräte zeigen wird. Ob und inwieweit sich die Uhren dann von denen der Konkurrenz, die ebenfalls auf Wear OS setzen, unterscheidet, wird man abwarten müssen…


Quelle: xdadevelopers

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: