Googler bewirbt Night Sight auf dem Pixel – auf Kosten des iPhone


Mit Night Sight hat Google ein Feature in die Kamera der Pixel-Smartphones eingebaut, das für bemerkenswerte Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen sorgt.


Google hatte bereits zur Vorstellung des Pixel 3 und Pixel 3 XL mit einem Feature geworben, das erst ein wenig später ausgerollt wurde und für überraschend gute Ergebnisse sorgt, wenn man Fotos bei extrem schlechten Lichtverhältnissen sorgt.

Mit Night Sight hat man das HDR der Pixel Kamera auf ein Level gehoben, dass sehr nahe an das kommt, was man sonst nur mit Langzeitbelichtungen mit einer vollwertigen Kamera erreicht. Schon eine sehr frühe Version der Funktion hatte sehr gute Ergebnisse geliefert:

Jetzt hat der Vizepräsident des Produkt-Marketings bei Google auf Twitter ein recht eindeutiges Vergleichsbild gepostet, das ein „Phone X“ im Vergleich zum Pixel 3 und die Leistung bei wenig Licht zeigt:

Das Motiv wurde jeweils mit Googles aktuellem Smartphone und einem iPhone XS aufgenommen und zeigt, was mit dem Night Sight Feature möglich ist und eben nicht von Apples Geräten gelifert werden kann.

Natürlich ist aber auch diese Aufnahme nicht fehlerfrei. So verliert die Aufnahme in wenigen Bereichen beim Pixel 3 feine Details. Dennoch: Was man „aus der Hüfte“ mit dem Pixel / Pixel 2 / Pixel 3 schießen kann, ist weiterhin extrem bemerkenswert und wir düfen uns wohl darauf freuen, was Google mit der nächsten Generation von Geräten und deren Kameras liefern wird.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: