Pixel 3 XL mit neuem Farbakzent, Kamera toppt noch einmal alles


Hiernach ist klar: Google liefert wohl wieder einmal die beste Kamera in einem Smartphone.

Gestern hat die russische Seite rozetred den wohl umfangreichsten Leak zum Pixel 3 XL überhaupt geliefert. Viele Bilder des Geräts zeigen unter anderem besonders deutlich den neu akzentuierten Power-Button des Geräts, Seiten, Front und Rückseite und den neu platzierten Einschub für den SIM-Tray.

Tatsächlich aber nur unbedingt Informationen, die wir nicht schon wenigstens in Teilen kannten.

 

Was wirklich bemerkenswert ist, ist die Tatsache, dass die Seite auch Fotos veröffentlicht hat, die mit dem Pixel 3 XL geschossen wurden. Und wie zu erwarten war, liefert Google mit nur einem einzigen Bildsensor auf der Rückseite des Geräts wieder bemerkenswerte Fotos ab, die die Konkurrenz nicht einmal, oder wenn überhaupt, mit 3 Sensoren realisieren kann. Googles Pixel-Smartphones sind seit der ersten Generation ein eigener kleiner Benchmark für Fotos mit dem Smartphone und immer wieder Beweis, dass eben nicht mehr als ein Sensor notwendig ist.

Beim Blick auf die Bilder erkennt man auf jeden Fall das HDR, das Google schon mit Pixel 2 noch einmal deutlich verbessert hatte und detailreiche Bilder in hellen und dunklen Bereichen erzeugt. Ob die Bilder insgesamt sehr viel besser sind, als das, was man auch mit einem Pixel 2 oder Pixel 2 XL erzielen kann, wird sich wohl nur in einem direkten Vergleich zeigen. Wer sich aber ein Smartphone mit Hauptaugenmerk auf die Qualität der Fotos, die man mit diesem schießen kann kaufen will, der wird wohl auch dieses mal nichts Besseres finden, als die Google-Geräte.

 

Alle Bilder findet ihr direkt bei rozetked, ich habe euch aber mal 4 Bilder exemplarisch hier reingepackt, sodass ihr euch direkt einen Eindruck zu der Kamera machen könnt. Ein Blick auf die restlichen Bilder lohnt aber auf jeden Fall ebenfalls.

 

Hauptkamera

 

Frontkamera

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: