OnePlus 8: „Glow“ Variante und Verzicht auf Kamera-Box

OnePlus‘ nächstes Flaggschiff wird mit einer sehr attraktiven Farbvariante kommen und nicht dem Trend des eckigen Kamerbuckels folgen.

Man kann davon halten, was man will – zur Vorstellung des iPhone 11 etwa hatten Witze über den neuen, quadratischen Kamerabuckel die Runden durch das netz gemacht – aber aktuell setzen so ziemlich alle Hersteller auf eine Box in der oberen Ecke auf der Smartphone-Rückseite als Behausung für die diversen Kameras in den aktuellen Geräten. OnePlus wird diesem Trend aber wohl mit dem OnePlus 8 nicht folgen, wie man den aktuellen Leaks von Winfuture entnehmen kann.

Die setzen nämlich für das nächste Flaggschiff wieder auf eine „Pille“ für die insgesamt 3 Kameramodule im OnePlus 8 (die meine Meinung nach auch deutlich attraktiver als die runde Lösung beim OnePlus 7T sind) und gleichzeitig auf zwei neue Farbvarianten: ein mattes Grün und „Glow“, das in verschiedenen warmen Farben einen überraschend attraktiven Farbakzent setzt:

Anstatt außerdem auf eine Notch zu setzen, wird das OnePlus 8 mit einer Punch-Hole Frontkamera kommen, die in der Ecke des Bildschirms sitzt, was ich persönlich auch schicker finde, als die zentrierte Frontkamera, die man bei Samsung findet.

Das Smartphone wird erneut mit einer FullHD+ Auflösung kommen und auf höhere Auflösungen verzichten. Es soll sich dabei um ein sogenanntes Fluid AMOLED Panel handeln, das mit 6,55 Zoll und einer Bildwiederholungsrate von 90Hz aufwartet. Ein Fingerabdrucksensor wird wieder unter dem Display verbaut und natürlich fehlt auch hier nicht der bekannte Slider, um zwischen den Modi für Benachrichtigungen zu wechseln.

Die drei Kameras des OnePlus 8 werden über 48 Megapixeln bei f/1.8 für die Hauptkamera und 16MP für einene Weitwinkelkamera verfügen. Der dritte Sensor ist eine 2 Megapixel Kamera, die ausschließlich für das Erfassen von Tiefeninformationen in den Bildern zuständig ist.

Im Inneren werkelt indes ein Snapdragon 865, 12GB RAM und 128GB oder 256GB indernem UFS-Flash Speicher. Der Akku soll 4.300mAh messen.

Wieder einmal ein sehr potentes und rundes Paket, das OnePlus hier geschnürt hat. Die Vorstellung des Smartphones ist für den 15. April geplant.

Ein Gedanke zu “OnePlus 8: „Glow“ Variante und Verzicht auf Kamera-Box”

Kommentar verfassen