Neuer HTC-Spot verrät leider nicht wirklich etwas

Zum HTC One M10 sind in den vergangenen Wochen schon die einen oder anderen Informationen aufgetaucht. Auch Bilder haben wir schon gesehen, die dreierlei Dinge offenbaren: die Front sieht einem iPhone doch schon ziemlich ähnlich, die Rückseite ist eindeutig HTC und die ikonischen Frontlautsprecher sind offenbar passé.

Außerdem soll das One M10 die gleiche Kamera-Technologie nutzen, wie das Nexus 5X und 6P, die beide herausragende Bilder (vor allem im low-light Bereich) machen und ebenfalls mit 12 Megapixeln knipsen. Als Prozessor soll der gleiche S0C zum Einsatz kommen, der auch im Galaxy S7 und im G5 werkelt: ein Qualcomm Snapdragon 820 zusammen mit 4GB RAM. Mit 32GB internem Speicher und einem 5,2 Zoll 1440p AMOLED-Display wäre das One M10 von HTC dann tatsächlich hoch konkurrenzfähig. Nur ob sich das Design dann durchsetzten kann, wird sich zeigen müssen.

HTC hat jetzt einen kleinen Teaser-Clip veröffentlicht, in dem erklärt wird, dass man für das One M10 unermüdlich arbeitet und schon besessen davon ist, ein großartiges Produkt abzuliefern. Ich würde dem gerne mehr Glauben schenken, aber mir sagt das bereits geleakte Design leider schon jetzt nicht zu und auch die Entscheidung von den Frontlautsprechern wegzusehen ist eine, die ich persönlich furchtbar finde.

Mal sehen, was HTC letztendlich präsentiert.

 

 

 


Quelle: androidauthority

 

Kommentar verfassen