Nein, das ist kein iPhone: das Ulephone Be Touch 2

Ulephone.

Hat noch keiner von euch gehört, oder? Hatte ich auch nicht. Bis ich das Be Touch 2 gesehen habe.

ulephone be touch 2_1

ulephone be touch 2_3

 

Ja: eine gewisse Ähnlichkeit mit einem sehr populären Smartphone aus Cupertino ist nicht zu bestreiten (zumindest wenn man sich die Front anschaut), aber meine lieben Herren und Damen… Das ist ein schickes Teil.

Und nicht nur die Optik stimmt beim Be Touch 2. Die vielzitierten inneren Werte können sich ebenfalls mehr als sehen lassen:

  • MediaTek OctaCore CPU mit 1,7GHZ (MTK6752)
  • Mali-T760 GPU
  • 3GB RAM
  • 5,5 Zoll 1080p Display
  • Gorilla Glass 3
  • Fingerabdruckscanner
  • 13 Megapixel Hauptkamera mit Sony Sensor
  • 3050mAh Akku von Sony
  • Quick charge Funktion
  • Dual SIM (3G & 4G)
  • Android 5.1 Lollipop

Das liest sich alles wirklich traumhaft. Und kostet dabei zum Beispiel bei Gearbest 230$ – das sind knapp 200€.

 

ulephone be touch 2_11

 

Der Haken? Naja, das Smartphone kommt aus China und muss erst einmal erfolgreich importiert werden. Dadurch fallen auf jeden Fall noch Gebühren für den Zoll an. Das sollten etwas weniger als 50€ sein. Außerdem ist noch nicht ganz klar, ob der Zoll das Gerät nicht unter Umständen einbehalten könnte, weil …naja… also, weil es aussieht, wie ein iPhone. Und Apple sicherlich ein Problem damit hätte, wenn ein so potentes Gerät zu einem Drittel dessen, was man für ein iPhone 6 oder 6 Plus zahlt und diesen dabei auch noch zum Verwechseln ähnlich sieht, nach Deutschland kommt.

 

Das Be Touch 2 von Ulephone kann aktuell vorbestellt werden und wird ab dem 03. Juli versendet.

Mir juckt es aktuell tatsächlich ein wenig in den Fingern – das ist schon ein sehr ansprechendes Gerät und beim Kauf über GearBest ist man bei PayPal-Kauf noch abgesichert, falls doch etwas schief gehen sollte… sehr verlockend.

 

Wäre das Be Touch 2 etwas für euch? Vielversprechende Innereien zu einem Mittelklasse-Preis?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: