Google äußert sich zu Bug in Android Wear 5.1.1 – beeinflusst Akkuleistung

Mittlerweile ist Android Wear 5.1.1 auf allen Smartwatches mit Googles Betriebssystem eingetroffen. Aber es scheint ein deutliches Problem mit der Version zu geben: viele Nutzer bemängeln, dass seit dem Update die Leistung des Akkus merklich abgenommen hat.

Um genau zu sein: viele Smartwatch-Träger beschweren sich, dass ihre Handgelenkcomputer während der Nicht-Nutzung aufallend hohen Verbrauch haben und insgesamt nicht mehr so lange durchhalten, wie sie es bisher taten. Einige Nutzer sagten sogar, dass ihre Uhren zum Beispiel nachts regelrecht heiß wurden, wenn sie sie trugen. Unter anderem soll der Kino-Modus (theater mode) dafür sorgen, dass die Smartwtaches eben nicht nichts tun, sondern statt dessen im Hintergrund der Akku mit 30%-50% pro Stunde leer gesaugt wird.

Tatsächlich äußerte sich in einem von Googles Produktforen ein Mitarbeiter mit der knappen Antwort

Hi everyone, we are aware of this and we are working on fixing this issue. Thanks for your patience!

 

Ich konnte bei meiner Moto 360 bisher noch keinen so gravierenden Akkuverbrauch feststellen. Vielleicht war es doch ganz gut, dass sich Motorola mit dem Update noch ein paar Wochen Zeit gelassen hatte… Für alle betroffenen Besitzer anderer Smartwatches aber hoffe ich, dass Google einen Fix in Form eines Update zeitnah herausbringt.

 

 

 


Quelle: techtimes

 

Kommentar verfassen