Medion erweitert Verfügbarkeit von eigenen Smartphones

Alle kennen Medion. Damals als kleine Marke gestartet ist die Lenovo-Tochter mittlerweile mit größtenteils sehr guten Geräten im PC-, Laptop-, Smartphone- und Tabletmarkt vertreten.

Um die Reichweite zu vergrößern, ist Medion nun, wie in einer Pressemitteilung bekanntgegeben wurde, Partnerschaften mit unter anderem Conrad, ElectronicPartner, Medimax, Amazon, Otto, Cyberport, notebooksbilliger und computeruniverse eingegangen. Zum Start der Zusammenarbeit werden die Händler Smartphones der E- und P-Serie anbieten können. Im Herbst/Winter diesen Jahres werden dann die etwas teureren, aber auch besser ausgestatteten Geräte der X-Serie dazu kommen. Datürlich kann man die Smartphones weiterhin über Medions eigenen Online-Shop erstehen.

medion p5004_2
Medion P5004 – ordentliche Mittelklasse für 199€

 

Die P-Serie der Medion Smartphones liegen im Mittelklasse-Bereich und kommen, wie etwa das P5004 mit Android Lollipop, Octa-Core CPU, 5 Zoll  Display mit 720p Auflösung, 16GB Speicher und MicroSD-Support. In der E(insteiger)-Serie finden sich entsprechend günstigere Vertreter.

 

Mehr Infos dazu findet ihr in einer offiziellen PDF von Medion.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: