Motorola äußert sich zu verzögertem Update für die Moto 360

Mittlerweile haben meines Wissens nach alle verfügbaren Android Wear Smartwatches das Update auf Version 5.1.1 erhalten. Aber es gibt noch ein kleines gallisches Dorf, das Widerstand leistet: die Moto 360. Das populärste aller Android Wear Geräte dümpelt leider immer noch auf 5.0 und den damit verbundenen (fehlenden) Features herum und Moto 360 Nutzer weltweit checken jeden Tag, ob die Smartwatch wohl endlich ein Update anbietet – erfolglos.

Jetzt hat sich aber ein Nutzer ein Herz genommen und via Twitter bei Motorola direkt nachgefragt. Und siehe da: Motorola hat geantwortet!

 

Die Performance ist also „noch nicht ganz da“. Das ist zwar immer noch etwas blöd, aber es ist gut zu wissen, dass man hier Hand in Hand mit Google daran arbeitet, die Software mit der bestmöglichen Leistung auf die schicke Uhr zu bringen.

Wie lange es wohl noch dauert, bis auch die Moto 360 das Update erhält, kann natürlich niemand sagen – ich persönlich hoffe, dass es keine Wochen mehr sind. Schließlich wird Motorola irgendwann diesen Sommer wohl den Nachfolger der Moto 360 vorstellen und ab dann könnte die aktuelle Variante mit fehlendem Update evtl deutlich uninteressanter werden.

Kommentar verfassen