Mit neuem Portrait Light: das ist der neue Google Fotos Editor

Der neue Editor in Google Fotos fügt nicht nur neue Features hinzu, sondern ändert auch gleichzeitig die Art und Weise, wie man die Bilder bearbeitet.


Google hat gestern Abend nicht nur in einem überraschend kurzen Stream die neuen Geräte aus dem eigenen Portfolio vorgestellt, sondern auch gleich, quasi „nebenbei“, neue Features für Google Fotos angekündigt, die eben nicht exklusiv für die neuen Pixel Smartphones sind, sondern von denen alle Nutzer der Google Fotos App profitieren werden.

So bekommt die Google Fotos App neue Steuerelemente für die Bildbearbeitung, die über einzelne, dedizierte Punkte das granulare Einstellen von zum Beispiel Helligkeit, Kontrast oder Sättigung steuert. Das ist zwar zumindest auf den ersten Blick etwas weniger übersichtlich als die Schieberegler, die bisher zum Einsatz kamen, erlaubt aber feineres justieren, der einzelnen Werte.

Ein besonderes Augenmerk legt man auf Portraits. Schon seit etwas längerer Zeit erkennt Google Fotos auch bei alten hochgeladenen Fotos, wenn das Motiv offenbar ein Portrait ist oder wenigstens einem Portrait nahe kommt und schlägt vor, auch im Nachhinein noch eine Hintergrundunschärfe hinzuzufügen – auch für diese (und natürlich auch für alle explizit mit dem Portraitmodus aufgenommenen Bilder) bietet man nun in den vorgeschlagenen Bearbeitungen eine automatische Verbesserung (Enhance), ein Schwarz-Weiß Portrait oder die Color Pop-Option an:

Ganz neu ist Portrait Light mit dem man auf einem Bild eine virtuelle Lichtquelle hinzufügen kann, die Highlights und Schatten auf ein Gesicht projizieren, die man frei bewegen kann. Errechnet werden die Lichteffekte dieses Features natürlich dank Googles machine learning und KI-Algorithmen und zumindest die Ergebnisse in der Demo waren sehr beeindruckend.

Das Update der neuen Google Fotos App wird laut Blogpost ab sofort ausgerollt, wobei zumindest ich auf meinem Smartphone weder per regulärem Aktualisieren der App über den Play Store, noch über sideload einer neuen APK die Features angezeigt bekam.

Kommentar verfassen