LG G5: Bilder von Cases, Spezifikationen, Release


In nichtmal mehr einem Monat ist der Mobile World Congress und zu diesem Event erwarten wir nicht nur das neue Flagschiff von Samsung, sondern natürlich auch das kommende LG G5 – und das hat sich schon einige Male blicken lassen. Zuletzt durch Bilder von Case-Herstellern, die jetzt den wohl besten Blick auf das Smartphone gewähren:

LG G5 case huellen (3)

 

Release-Date

Laut dem Hersteller sind die Cases versandbereit ab dem 28. Februar – das würde passen: Vorstellung des G5 von LG ist für den 21. Februar geplant, also genau eine Woche vorher. Und wenn die Hüllen schon am 28.02. verfügbar sind, dann wird das Gerät selber wohl kaum später kommen, oder?

 

Spezifikationen

Was uns mit dem LG G5 erwartet, steht noch nicht zu 100% fest, eine Liste der bisher wahrscheinlichen, bzw. geleakten Spezifikationen list sich aber bereits ziemlich angenehm:

Display 5,6 Zoll IPS LCD
Auflösung 2560 x 1440 (525 ppi)
CPU Snapdragon 820 (octa-core), 2,2GHz
GPU Adreno 530
RAM ?
Speicher ?
Akku ?
SIM nanoSIM
Abmessungen 149,4 x 73,9 x 8,2 mm
Hauptkamera 21 Megapixel
Frontkamera 8 Megapixel
Modem GSM, HSPA, LTE
WLAN 802.11 b/g/n/ac
Bluetooth 4.1, LE
USB USB Typ-C
Betriebssystem Android 6.0

 

 

Ob sich das etwas kuriose Feature des entfernbaren Unterteils tatsächlich letzten Endes im fertigen G5 finden wird, stelle ich gerne in Frage – sicherlich wäre es grundsätzlich etwas Neues und so… aber LG ist eigentlich nicht bekannt dafür, die Innovationen nur um der Innovation willen durchzuboxen. Wenn der Hersteller etwas neues wagt, hat das meist Hand und Fuß, und der nach unten herausnehmbare Akku zählt in meinen Augen nicht dazu.

Selbst wenn dieses Konzept auf Basis eines Augenzeugen entstanden ist, kann ich mich nicht damit anfreunden.

Ganz anders sieht es da mit LGs neuer Tastenanordnung und -wahl aus: die Lautstärketasten sind wieder an die Seite des Geräts gewandert, was sicherlich für viele Nutzer ein willkommener Schritt zurück zu einem gewohnten Schema ist, der Power-Button bleibt allerdings auf der Rückseite und beherbergt (wie das Nexus 5X oder V10) einen Fingerabdruckscanner. Damit ist dieser auf jeden Fall an der (meiner Meinung nach) richtigen Stelle und bei meinem Nexus 5X benutze ich den Power-Button tatsächlich fast gar nicht mehr – ein absolut naheliegender Schritt also.

 

Mit dem Design könnte LG endlich wieder ein Anwärter für den Hersteller mit dem geilsten Gerät auf dem MWC sein – ich hoffe jetzt nur, dass man endlich dem wirklich schäbigen UI, das man selber auf Android gebügelt hat, abschwört und einen Weg einschlägt, der sich stärker an Stock Android orientiert.

 

 


Quellen: androidcentral, phonearena, androidworld, androidauthority

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: