Kleinerer Speicher und aus Kunststoff: das ist wohl das Pixel 3 Lite


Sieht aus wie das reguläre Pixel 3, kommt mit der gleichen Kamera, verzichtet aber auf die Frontlautsprecher. Wenn der Preis stimmt, könnte das Pixel 3 Lite ein interessantes Gerät werden.

Es war schon länger die Rede von einem weiteren Smartphone aus dem Hause Google, dass in die dritte Generation von Pixel-Geräten fallen soll. Jetzt liefert eine russische Seite erneut Bildmaterial und handfeste Informationen zu dem Smartphone.

Das Pixel 3 Lite. das hier auf diversen Bildern zu sehen ist, teilt auf den ersten Blick optisch die meisten Eigenschaften mit dem Pixel 3; keine Notch, ein 5,56 Zoll großes Panel (allerdings LCD und nicht OLED) mit 2220 x 1080 Pixeln – auch die Abmessungen dürften ziemlich identisch sein, wenn man die Bilder mit einem Pixel 3 vergleicht. Allerdings unterscheiden sich die Geräte an ein paar Punkten auch schon von außen.

So ist die Rückseite beim Pixel 3 Lite komplett aus Kunststoff gefertigt und nicht aus Glas, wie bei den beiden großen Brüdern. Auf der Vorderseite vermisst man leider hier die sehr guten Stereo Frontlautsprecher der teureren Pixel 3-Smartphones und es findet sich nur eine Frontkamera oberhalb des Displays. Der Powerbutton ist indes deutlich farbenfroher und greller. Etwas unverständlich: das Pixel 3 Lite besitzt im Gegensatz zu Pixel 3 und Pixel 3 XL einen Kopfhöreranschluss.

 

Im Inneren arbeitet als Prozessor tatsächlich ein Snapdragon 670, der zusammen mit 4GB RAM und einem 2.915mAh starken Akku aber auch beim Pixel 3 Lite für ausreichende Leistung und eine vernünftige Laufzeit sorgen sollten. Der interne Speicher beläuft sich hier übrigens nur auf 32GB. Sehr erfreulich: die Kamera, die im Pixel 3 Lite steckt ist offenbar die gleiche, die man auch in Pixel 3 und Pixel 3 XL findet. Es könnte zwar sein, dass Google hier softwareseitig eventuell Abstriche in der Kamera macht, aber ein gleichwertiger Sensor verspricht auf jeden Fall schon einmal ebenfalls sehr gute Bilder auch von diesem Smartphone.

 

Wann Google das Gerät offiziell macht, ist weiterhin unklar. Ebenfalls, zu welchem Preis das Pixel 3 Lite auf den Markt kommen könnte. Realistisch wäre bei den Preisen, die man für die beiden großen Brüder verlangt, sicherlich irgendetwas um die 500€ – da wären andere Hersteller zwar mit vergleichbarer Hardware günstiger. Aber vielleicht überrascht uns Google ja und setzt einen unerwartet niedrigen Preis für das Pixel 3 Lite an? Ich fände es gut und würde mir das Gerät gerne anschauen.

 

 


Quelle: rozetked

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: