kleiner Tipp: Facebooks mobile Webseite kann jetzt auch Benachrichtigungen pushen

Ich bin schon lange weg von der offiziellen Facebook-App. Eine Zeit lang habe ich andere Clients probiert, aber letzen Endes waren mir die Apps für das bisschen, was ich „facebooke“ dann doch zu groß. Und der Messenger-Zwang, der vor einigen Monaten kam, hat das ganze nicht besser für mich gemacht. Ich bin dann irgendwann dazu gewechselt, Facebook nur noch über den Browser zu besuchen. Anfang des Jahres war das noch teilweise eine kleine Qual, Videos beispielsweise (die übrigens auf der mobilen Seite nicht automatisch abgespielt werden ;) ) liefen eine ganze Zeit lang gar nicht. Aber für mich war die mobile Seite in der Regel schneller geladen, als es die App war und außerdem belegt sie genau gar keinen Speicher auf meinem Gerät und benötigt auch keine Berechtigungen.

Das einzige, was bisher gefehlt hatte, waren Benachrichtigungen. Ich bekomme keine Unzahl an Benachrichtigungen, aber manchmal hätte man gerne früher auf einen Kommentar reagiert oder eben eine Nachricht gelesen, die per FB-Messenger rein kam. Seit wenigen Tagen bietet Facebook genau das für den Chrome-Browser unter Android an:

 

Ich finde es wirklich großartig, muss mich aber auch fragen: wer braucht da noch die App? Für schnelle Selfies? Ein Beitrags-Widget? Sorry, aber das fällt für mich raus. Und ich glaube, dass es gerade für Nutzer von Smartphones mit ohnehin schon nur einem kleinen Speicher eine echte Erleichterung sein könnte, auf die in der Regel zwischen 300 und 450 MB große Facebook-App zu verzichten.

Ich empfehle einfach mal, ein paar Tage auf die mobile Facebook-Seite um zu steigen, die könnt ihr euch in Chrome auch ganz einfach über das Menü als Verknüfung auf den Homescreen ablegen und habt dann sogar noch ein Icon – wie bei der App. Ich glaube, dass die allermeisten mit der mobilen Seite genau so gut „arbeiten“ können, wie mit der App – und, wie gesagt, auch der Messenger kann damit entfallen. ;)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: