Huaweis Slider-Konzept sieht vielversprechend aus

Irgendwo wollen die Hersteller ihre Frontkameras unterbringen. Hauwei denkt offenbar wenigstens darüber nach, diese ebenfalls hinter einen Slider-Mechanismus zu packen.

Wenn es um die Frage geht, wie man die Frontkamera im Smartphone unterbringt gibt es verschiedene Möglichkeiten: breite Notch wie bei Apple, tiefe Notch wie bei Google, kleine Notch wie bei OnePlus, einfach ein zweites Display auf doe Rückseite, wie bei Vivo, eine selbstständig herausfahrende Kamera, wie uns wohl auch beim OnePlus 7 erwartet oder ein Slider-Mechanismus, ob maschinell oder manuell wie man ihn etwa bei Xiaomi eingesetzt hatte.

Für letzteres könnte sich auch Huawei entscheiden, zu derem noch unbenanntem Smartphone nun bei Letsgodigital Renderbilder aus einem Patent aufgetaucht sind, die wohl einen Entwurf eines Geräts mit annähernd gänzlicher Display-Front planen, das hinter einem Slider-Mechanismus eine Dual-Frontkamera verbirgt.

Passend zu der doppelten Frontkamera sollen sich auch auf der Rückseite zwei Sensoren finden. Leider gibt es allerdings keine weiteren Informationen zu dem Gerät. Allerdings das sehr auffällige Design des Sliders mit einer leichten Kurve am unteren Gehäuseteil fällt ins Auge und gibt dem ganzen irgendwie ein wenig Schwung.

Allerdings leiden gerade Geräte mit solch großen mechanischen Teilen potenziell besonders unter Krafteinwirkungen und (wenn es denn zu diesem Gerät kommt) da müssen Hersteller dann für die notwendige Struktur und Stärke sorgen – vom Schutz vor Staub und Co. ganz zu schweigen. Wer allerdings alles haben will; Frontkamera und nur Display auf der Front, der muss nun einmal irgend einen Tod sterben…


via reddit

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: