HTC 10 – Pre-Orders ab Anfang Mai & weitere Informationen zur Hardware

HTC hat absichtlich nicht das Release-Fenster des Galaxy S7 und LG G5 gewählt, um sicherzustellen, dass das eigene neue Flaggschiff nicht neben der Konkurrenz zu wenig Aufmerksamkeit erhält. Dafür rührt man aber auch ordentlich die Werbetrommel – und nimmt den Mund gut voll und verspricht eine top Kamera, den besten Klang und die beste Performance im HTC 10.

Jetzt haben die Kollegen von Android Headlines neue Informationen zum 10 zugespielt bekommen, die offenbar aus dem Werbematerial von HTC stammen und die wichtigsten Verkaufsargumente für das neue Smartphone kurz aufzählen:

 

Der wichtigste Punkt dürfte wohl für viele der Start der Vorbestellungsphase sein; ab Anfang Mai soll das möglich sein. Ich lehne mich noch ein wenig weiter aus dem Fenster und tippe darauf, dass wir eventuell noch diesen Monat in den Genuss kommen könnten. Schließlich wird das 10 ja schon morgen vorgestellt.

Neu ist die Information, dass das Display eine Diagonale von 5,2 Zoll haben wird – das wurde zwar hie und da vermutet, bestätigt ist es allerdings erst hiermit. Erfreulich: HTC spricht von „curved-edge Gorilla Glas“ und nicht von „2.5D“ – wer hat sich diese blöde Bezeichnung überhaupt einfallen lassen?

Erneut bestätigt wird außerdem die 12 Megapixel Kamera, die sehr ähnlich bis identisch den Kameras des Nexus 5X (Testbericht) und Nexus 6P (Testbericht) sein soll und von HTC mit UltraPixel 2 betitelt wird. In Kombination mit einem optischen Bildstabilisator dürfte das HTC 10 dann wohl in der Tat (mit) die beste Kamera besitzen – denn die Knipsen der Google-Smartphones waren bereits unglaublich gut!

Ganz sicher bin ich mir beim BoomSound noch nicht so recht. Ich hatte mich sehr mit den Frontlautsprechern von HTCs One-Geräten angefreundet und hätte diese gerne auch im 10 gesehen – aber die Ingenieure werden wohl schon einen Weg gefunden haben, eine gute Speaker-Lösung für das neue Gerät unterzubringen.

 

 


Quelle und Bild: androidheadlines

 

 

Kommentar verfassen