Große Bildersammlung der kommenden Hangouts-App

Android Police hat wirklich connections… Gerade wenn es um Updates bezüglich Google Hangouts geht, haben die Jungs einen direkten Draht nach Mountain View. Dieses Mal haben sie eine ganze Batterie von Screenshots der neuen Version 4 von Hangouts zur Verfügung gestellt und was ich sehe, gefällt mir: die App ist noch einmal mehr den Material Design-Richtlinien angelehnt worden und sieht sehr schick aus.

hangouts 4_1
links: alte Hangouts-Ansicht – mitte & rechts: neues Design

Die Kontakte sind in das seitliche Menü gewandert, möchte man einen neuen Chat, Videoanruf oder Gruppenchat starten, wählt man dies über den neuen Floating-Button aus.

 

Beim Start eines Gruppenchats sieht man nicht mehr die „Noch Jemand-Pille“ am oberen Bildrand, sondern lediglich eine erweiterte Zeile, die etwa durch Textsuche weitere Kontakte zum Chat hinzufügen kann.

 

Habt ihr die Benachrichtungen für einen Chat deaktiviert, sieht man jetzt auch nicht mehr den großen, fetten, roten Balken am oberen Bildrand, der dies mitteilt, sondern einen weniger aufdringlichen Balken oberhalb der Message-Box:

hangouts 4_4

 

Status

Außerdem wird in Version 4 ebenfalls die Möglichkeit, auch in der App-Version von Hangouts einen Status zu hinterlegen, bzw. zu ändern. Diese Funktion ist bereits in der Web-Version verfügbar und ist ab dem offiziellen Release der App nun eben auch dort verfügbar. Euer Status wird euren Kontakten in deren Kontakten-Liste, aber auch euch in der Übersicht am unteren Rand angezeigt:

hangouts 4_5

 

Am Chat-Bildschirm selber wurde ebenfalls ein bisschen geschraubt; die Text-Blasen eurer Partner sind nun Hangouts-grün und die Büroklammer für Anhänge wurde entfernt und durch eine schmale Leiste am unteren Rand ersetzt. Neue Anhang-Typen (wie etwa Videos oder Sprachnachrichten) sind jedoch nicht hinzugekommen.

hangouts 4_6

 

 

Die Ansicht der jeweiligen Anhänge hat sich ebenfalls deutlich verändert. Am auffälligsten sind wohl die größere Übersicht an Emojis, sowie die Bilderauswahl, die sich nun stärker an Google+ orientert. Dort wird beim Hinzufügen eines Bildes zu einem post ebenfalls direkt eine Übersicht der letzten Bilder angezeigt.

 

Zu guter Letzt wurde noch die Auswahl verändert, wie eine Nachricht zugestellt werden soll: per Hangouts (also übers Internet), per SMS über das Mobilfunknetz oder über Google Voice (sofern verfügbar). Das wird nun aus dem Chat heraus, links neben dem Text-Feld ausgewählt:

hangouts 4_9

 


 

Das ist alles sehr vielversprechend – leider gibt es auch zwei schlechte Nachrichten: 1) wir haben keine Ahnung, wann die neue Hangouts-Version kommen wird und 2) Android Police ist sehr strikt, was die Quellenwahrung angeht und deshalb wird es die APK wohl auch nicht irgendwie als Download geben. Sehr schade.

Wir halten euch aber auf jeden Fall auf dem Laufenden, was den Fortschritt in dem Thema angeht!

 

 


Quelle: androidpolice

 

Kommentar verfassen