Google Stadia: einige Vorbesteller könnten erst später anfangen zu spielen

Stadia startet am 19. November diesen Jahres, aber wie es aussieht, wird nicht jeder schon an diesem Tag mit dem Zocken loslegen können.

Mit Stadia will Google die Art, wie wir Spiele spielen vielleicht nicht revolutionieren, aber sicherlich grundlegend ändern. Anstelle des heimischen Computers oder einer dedizierten Konsole setzt Stadia auf das Streamen von Spielen, deren Berechnung und Speicher auf Googles Servern laufen und liegen und man als Nutzer nur über das Internet das Bild des jeweiligen Spiels angezeigt bekommt, während die Eingaben wiederum an eben diese Server übertragen werden. Google verspricht nicht bemerkbare Verzögerungen beim spielen, was lokale Hardware annähernd obsolet macht.

Zur offiziellen Vorstellung von Google Stadia hatte man die Founders Edition für Interessierte zum Vorbestellen angeboten: einen limitierten Stadia Controller, der selber direkt über das Internet kommuniziert, einen Chromecast Ultra, der für die Wiedergabe der Spiele auf dem heimischen Fernseher benötigt wird, sowie 3 Monate Mitgliedschaft Stadia Pro, das bis zu 4K 60FPS und HDR, sowie 5.1 Surround Sound unterstützt (gegenüber der kostenlosen Variante, die Anfang 2020 startet und nur 1080p und Stereo unterstützt) und zum Start mindestens Destiny 2 unklusive aller Erweiterungen beinhaltet.

Jetzt liefert The Verge neue Informationen, die eventuell ein Dämpfer für Vorbesteller sein könnte. Demnach hat Google bestätigt, dass Vorbestellungen in der Reihenfolge, in der sie eingegangen sind versandt werden und damit ‚Founder‘ eventuell ihre Hardware erst nach dem 19. November erhalten könnten, an dem der Dienst offiziell startet. In einem Blogpost schreibt Google

Stadia Founder’s Edition will start arriving on gamers’ doorsteps on November 19, 2019. If you were one of the first gamers who pre-ordered and have received your Founder’s Editions, you’ll be able to buy and play your favorite games beginning at 9AM PST/5PM BST/6PM CET on November 19.

Insgesamt kann es bis zu zwei Wochen nach dem 19.11.2019 dauern, bis Vorbesteller der Founders Edition zumindest ihre Hardware erhalten werden – wenn sie denn mit ihrer Bestellung seinerzeit etwas länger gewartet hatten.

Allerdings werden zumindest aber wohl alle Vorbesteller der Founders Edition schon dann ihren Aktivierungscode erhalten, der ihnen die Möglichkeit gibt, schon ihren Nutzernamen zum Stadia Konto anzulegen. Theoretisch sollte es sogar möglich sein, mit einem Computer und aktuellen Chrome Browser oder einem Pixel 2, Pixel 3 oder Pixel 4, sowie einem der unterstützten Controller schon ab diesem Zeitpunkt zu spielen – allerdings nicht jedoch mit einem eventuell schon vorhandenen Chromecast Ultra, da dieser Stadia nur mit dem Stadia Controller unterstützt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: