BLEIBEN EXKLUSIV: diese beiden Features kommen nie auf euer Smartphone! [Clickbait-Dienstag]

Mit dem Pixel 4 und Pixel 4 XL hat Google zwei neue Features vorgestellt, die nicht auf ältere Modelle kommen werden.

In den letzten Jahren hatte Google einige Funktionen auf neuen Smartphones gezeigt, die teilweise erst Monate später auf anderen Geräten verfügbar gemacht wurden. So hatte man etwa beim allerersten Pixel noch den Google Assistant über einen langen Zeitraum künstlich exklusiv gemacht und erst spät auf alle anderen Smartphones gebracht. Andere Features aber blieben aufgrund von technischen Einschränkungen nur auf dem jeweiligen Pixel-Smartphones verfügbar.

So verhält es sich auch mit der Dual Exposure Steuerung und Live HDR+. Beide Funktionen werden laut Google nicht auf ältere Geräte von Google kommen und nur auf dem Pixel 4 und Pixel 4 XL genutzt werden können.

Dual Exposure erlaubt es Nutzern, im Sucher der Kamera App auf dem Pixel 4 nicht mehr nur die allgemeine Helligkeit eines Fotos anzupassen, sondern sowohl die Spitzlichter, als auch die Schatten in einem Motiv separat zu manipulieren und so schon vor der Aufnahme diese Bereiche zu justieren, um etwa starke Kontraste für Siluetten-Aufnahmen zu erreichen oder eben den Kontrast im allgemeinen zu reduzieren, wenn man beispielsweise starkes Hintergrundlicht zu kompensieren.

Live HDR+ zeigt schon vor der Aufnahme eines Fotos das tatsächliche Ergebnis, das durch die Kombination mehrerer, annähernd zeitgleicher Aufnahmen für HDR+ auf einem Pixel-Smartphone zum typischen Stil der Bilder führt. Bei den bisherigen Pixel-Geräten hat man erst nach der Verarbeitung dieser Aufnahmen sehen können, wie das Endergebnis aussieht. Dank Live HDR+ kann man schon vor dem Drücken des Auslösers sehen, wie das finale Bild aussehen wird.

Beide Features benötigen laut Google dafür Hardware-Voraussetzungen, die Pixel, Pixel 2 und Pixel 3 nicht bieten und damit auch in Zukunft nur dem neuen Pixel 4 vorbehalten bleiben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: