Google rollt Marshmallow für Android Wear mit Lautsprechersupport aus

Auf ganz wenigen Geräten war die Funktion bereits verfügbar gewesen, jetzt hat Google im Android Blog offiziell angekündigt, dass man damit begonnen hat, Android Marshmallow auf die Smartwatches dieser Welt auszurollen.

Das Update bringt folgende (neue) Funktionen auf die kleinen Displays am Handgelenk:

  • Navigation mit Gesten-Unterstützung: was man von den Benachrichtigungen schon kennt kommt jetzt auch für die Maps-Applikation – mit einem schnellen Vor- und langsamen Zurückdrehen des handgelenks kann man durch die verschiedenen Karten der Navigation (als z.B. die jeweiligen Punkte zum Abbiegen) scrollen. Außerdem kann man mit push, lift oder shake Karten erweitern, direkt zur App-Übersicht gehen oder zum Watch-Homescreen gehen.
  • Erweiterte Unterstützung von Messagingdiensten: Mit den entsprechenden Sprachbefehlen „Sende XXX-Nachricht an YYY“ werden nun von Haus aus mehr Messenger unterstützt, wie Hangouts, Nextplus, Telegram, Viber, WeChat und natürlich WhatsApp. Dabei war das meines Wissens nach schon ziemlich lange möglich – ich habe gestern noch eine WhatsApp-Nachricht über die Uhr versendet…hm
  • Anrufe über die Uhr führen und Musik darüber hören: Und hier ist dann das wirkliche Update – wer eine Smartwatch mit eingebautem Lautsprecher besitzt, der wird mit dem Marshmallow-Update die Möglichkeit erhalten (wie bei der Apple Watch) Gespräche direkt und nur über die Uhr zu führen und sogar die eigene Musik über den integrierten Speaker raus zu ballern. Ob man das allerdings will ist eine andere Frage… Uhren, die bereits einen eingebauten Lautsprecher haben, sind unter Anderem die Huawei Watch, die ZenWatch 2 von ASUS oder auch die Motorola Moto 360 der zweiten Generation (zumindest deutet das ein Schlitz am Gehäuse an, den ich im Testbericht schon erwähnte).

Google beginnt derzeit mit der Verteilung des Updates, nennt aber als Zeitraum für ein eventuelles Eintreffen beim Nutzer „the next few weeks“ – also sollte wohl niemand darauf hoffen, dass es schon heute oder morgen auf der Smartwatch angeboten wird.

 

 


Quelle: android

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: