Google mit alleinstehender Photos-App und Cloud-Service

Die Google I/O steht vor der Tür: noch 8 Tage. Es wird einiges erwartet – Neues zu Android M, Funktionen, Geräte (?), Dienste… Ein großer Teil der Ankündigungen wird aber wohl ein solitärer Foto-Dienst sein.

Bisher läuft die von Google vorgesehene Verwaltung und Speicherung der Fotos, die ihr mit dem Smartphone oder Tablet macht über Google Fotos – und das ist noch Teil von Google+. Dieser Dienst soll aber mit der Google I/O in eine eigenständige Plattform ausgelagert werden – sowohl die Applikation, die dazu gehört, wie auch der Cloud-Speicher. Letzterer ist aktuell schon in Google Drive ausgelagert, ist jedoch weiterhin über Google+ zu erreichen und kann dadurch für Verwirrungen bei den Nutzern sorgen.

Das wird vermutlich nichts daran ändern, dass Hersteller ihre eigenen Galerie-Apps auf den Geräten integrieren können, könnte aber eventuell einen erweiterten (und eigenen) Cloud-Speicher mit sich bringen. Bisher werden die online gesicherten Fotos vom Speicher bei Google Drive abgezogen.

 

Wir dürfen sehr gespannt sein, was man auf der I/O tatsächlich meldet, ich begrüße den Schritt aber auf jeden Fall!

 

 


Quelle: droidlife, bloomberg

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: