Google Maps jetzt auch im Auto mit geplanten Abfahrts- und Ankunftszeiten

„Ich möchte gerne so abfahren, dass wir um halb 3 da sind“ – ab jetzt kein Problem mehr.

Google hat eine neue Option in Google Maps integriert, die es endlich erlaubt, die geplante Abfahrtszeit oder geplante Ankunftszeit für die Navigation mit dem Auto mit in die Berechnung der Strecke ein zu beziehen. Bisher war das lediglich für die Navigation mit dem Öffentlichen Personennahverkehr verfügbar.

Wohl weil aber auch die Prognosen bei der Navigation mit dem Auto deutlich besser geworden sind (bei Bus und Bahn greift Google ja schlicht auf die verfügbaren Fahrpläne zu und kann so Abfahrt und Ankunft bestimmen), ist dieses Feature jetzt in den Optionen der Routenplanung integriert:

Hierbei werden die bisherigen Verkehrsdaten an gleichen Tagen und gleichen Zeiten für die Berechnung der Fahrtzeiten berücksichtigt, was bei einem schnellen Test zu recht realistischen Ergebnissen für mich geführt hat.

Mit dieser zusätzlichen Option ist es nun deutlich leichter, auch schon mehrere Tage im Vorfeld zu prüfen, wann man sinnvollerweise losfährt, um zu einer gewünschten Uhrzeit irgendwo an zu kommen.

Um die Abfahrts- und Ankunftszeit in Google Maps auch für die Navigation mit dem Auto festlegen zu können, braucht ihr selber nichts tun. Die Funktion wird in der aktuellen Version der App (bei mir Version 10.7.1) automatisch verfügbar gemacht.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: