let me fix that for you: Google stabilisiert iOS Live Photos, macht allgemeinvertägliche GIFs draus


Apple hat mit den Live Photos ein Feature eingeführt, das vor allen Dingen den Eltern und Großeltern dieser Welt das größte Geschenk war, was man bekommen konnte: zusätzlich zu einem Foto auch noch einen kleinen Clip, der die Situation umrandet zu erhalten. Kinderfotos x 1000.

Diesen Live Photos verpasst Google nun mit der App Motion Stills zum einen eine fast Gimbal-artige Videostabilisierung und gleichzeitig noch die Möglichkeit ein animiertes GIF zu erstellen, das plattformunabhängig genutzt werden kann.

 

Mithilfe ausgeklügelter Techniken erreicht man mit Motion Stills, dass eigentlich stark verwackelte Live Photos glatt und ruckelfrei abgespielt werden. Sogar, falls jemand sofort nach dem Knipsen das Smartphone in die Hosentasche steckt, kann dies erkannt und entsprechend entfernt und gefixt werden.

Man legt besonderen Wert darauf zu betonen, dass diese Funktionen allesamt nur auf dem iPhone ausgeführt werden und die korrigierten Clips nicht in der Cloud entstehen. Allerdings habe ich das Gefühl, dass man damit weniger die Genialität, solche Technik in eine einzelne App zu quetschen betonen wollte, sondern eher die „Cloud ist böse“-Mentalität, die vielen iOS-Diensten innewohnt, befrieden will.

Dabei erstellt Motion Stills aus den korrigierten Clips direkt GIF-Animationen, die problemlos mit dem Rest der Welt geteilt werden können und weniger stark auf die Apple-Plattformen angewiesen sind.

 

Den kompletten Beitrag bei Google könnt ihr euch hier ansehen.

 

Motion Stills - GIF, Collage
Motion Stills - GIF, Collage
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Motion Stills - GIF, Collage Screenshot
  • Motion Stills - GIF, Collage Screenshot
  • Motion Stills - GIF, Collage Screenshot
  • Motion Stills - GIF, Collage Screenshot
  • Motion Stills - GIF, Collage Screenshot

 

 


Quelle: google

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: