Gboard bekommt „Mini“ Sticker-Feature


Manche werden sich noch an die personalisierten Sticker erinnern, die Google für Allo eingeführt hatte. Hier kann man noch immer mit einem schnellen Selfie einen persönlichen Avatar erstellen, zu dem eine Reihe von Stickern generiert werden, die zum Versenden zur Verfügung stehen.

 

Dieses Feature hatte man dann später auch in die Tastatur App Gboard übertragen und durch die Integration von Bitmoji noch einmal ein wenig verbessert.

Jetzt bringt Google einen neuen angepassten Generator für eigene Sticker in die Gbaord App, den man schlicht „Minis“ nennt. Diese Minis werden ebenfalls über ein Selfie generiert, allerdings nutzt Google im Hintergrund machine learning, um das Gesicht zu erkennen und die beste Kombination für das Comic-hafte Ebenbild zu erzeugen.

Damit ist man dann nicht mehr auf eine gesonderte App angewiesen, sondern kann sich nach belieben aus der Tastatur-Applikation heraus diese Sticker erstellen lassen.

 

Das Feature wird erst noch ausgerollt und ist daher sicherlich noch nicht für alle verfügbar. Es hat leider auch nicht geholfen, die Gboard App manuell auf die aktuellste Version zu aktualisieren… Es scheint sich also wie so oft ausschließlich um ein serverseitiges Feature zu handeln.

 

btw

Was einem zu Denken geben könnte, ist die Tatsache, dass Google damit und mit der Integration des Assistant in die Messages App langsam die Features, die Allo Alleinstellungsmermale gab, auch für andere Apps verfügbar macht. Könnte das ein Indiz für das geplante Ende von Allo sein?

 

 

 


via engadget

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: