Führt uns HTC mit den Bildern des One M9 aufs Glatteis?

In den letzten Tagen sind immer wieder Bilder des vermeintlichen HTC Hima / One M9 aufgetaucht, die ein Gerät zeigen, dass im Design eine Fortführung des One M7 und One M8 bildet.

Angeblich handle es sich bei den Geräten auf den Bildern jedoch um einen Dummy, oder besser gesagt einen Köder. Denn das Design des HTC M9 soll sich stärker an das des HTC Desire 826, bzw. des HTC Eye anlehnen und eine (wahrscheinlich) hochauflösende Frontkamera für alle Selfie-Freunde bringen, sowie die „klassischen“ Frontlautsprecher-Gitter gegen dünne Schlitze ober- und unterhalb des Displays tauschen.

Die bereits geleakten internen Spezifikationen des Hima sollen indes aber korrekt sein und deshalb kann man weiterhin davon ausgehen, dass das One M9 (boah, bin ich froh, wenn endlich feststeht, wie dieses Teil heißt) leistungstechnisch ein richtiges Rennpferd sein wird.

 

Wie viel Wahrheit in dem Gerücht steckt, dass das nächste Flagschiff von HTC einer anderen Design-Linie folgt, als die bisherigen Ones, wird sich wohl endgültig erst zum Mobile World Congress zeigen – meiner Meinung nach könnte beides sehr gut sein: zum einen ist das Design des One M7 und One M8 bei den Kunden etabliert und HTC würde hier auf Wiedererkennung setzen, auf der anderen Seite wäre mit einem „Selfie-orientierten“ Gerät ganz klar bei vielen Kunden, die sich eben keine Datenblätter durchlesen, sondern schlichtweg die große Frontkamera sehen, die Verlockung groß, dies als Kaufgrund zu sehen.

 

 


Quelle: phonearena

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: