Eingebettete YouTube-Videos werden jetzt endlich mit Bedienelementen angezeigt!


Boah, wenn es eine Sache gab, die mich bis jetzt wirklich genervt hatte, dann das eingebettete HTML5-Videos aus YouTube immer in diesem leicht schäbigen, minimalistischen Web-Player gespielt wurden. Play, Pause, Vollbild, Zeitleiste – das war’s.

Vielleicht hat es der eine oder andere schon selber gemerkt, aber irgendwann gestern aber hat Google (und ich weiß leider noch nicht, ob es an einem Chrome-Update oder Play Services oder woran genau liegt) das Interface, das man von der Desktop-Version von YouTube kennt endlich auch auf die mobil angezeigten Videos gebracht:

youtube enbedded video player (2)

 

Jetzt kann man auch endlich bei diesen Videos auswählen, in welcher Qualität sie abgespielt werden sollen und muss sich nicht mit dem zufrieden geben, was vorgegeben war. Die ganze Bedienung ist jetzt identisch mit der auf YouTube und man erhält (genau wie beim Browser) durchgehen die Möglichkeit, das Video doch direkt über die YouTube-App öffnen zu lassen, indem man einfach auf das „YouTube“-Icon klickt.

 

Sehr willkommene Änderung Google!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: