Das könnte das Moto X 2015 sein

Ich bin selber stolzer Besitzer eines Moto X (2014) und bin extrem zufrieden mit dem Gerät (auch wenn die Kamera bei schlechten Lichtverhältnissen leider ebenfalls schlecht ist) und bin deshalb sehr gespannt, was Motorola wohl mit dem diesjährigen Nachfolger zeigen wird. Einen ersten Vorgeschmack könnte ein Gerät geben, zu dem Bilder an Total Tech weitergereicht wurden. Denn diese zeigen ein Gerät, das sich recht stark an dem Design des vermeindlichen Vorgängers anlehnt:

moto x 2015 leak (2)

 

 

Ganz klare Motorola Design-Sprache, wobei ich noch nicht so recht weiß, ob ich es besser finde, dass die Delle auf der Rückseite des Moto X 2014 durch diesen durchgehenden Streifen ersetzt wurde… Was man auf den Bildern leider nicht erkennt: wo sich die Tasten bei dem Gerät befinden. Denn ich könnte mir wohl vorstellen, dass Motorola hier entweder der Ein-/Aus-Schalter oder einen (?)frei belegbaren Button in dem Logo auf der Rückseite integriert hat.

Was allerdings fest steht:

  • Snapdragon 808 Hexacore
  • 3GB RAM
  • 32GB interner Speicher
  • 1440p Auflösung
  • 5,64 Zoll Display
  • Frontlautsprecher
  • USB Typ-C
  • Android 5.1.1

moto x 2015 leak (5)

 

Ich halte das für ein rundes Paket – die Bildschirmgröße aber ist mir persönlich ein bisschen zu groß. Ich komme mit den 5,2 Zoll des 2014er Moto X oder den 5,1 Zoll des Galaxy S6 sehr gut zurecht. Mehr führt aber meiner Erfahrung nach häufig zu schlechterem Handling und lässt deshalb viele Geräte für mich direkt ausscheiden. Aber da sind die Geschmäcker und Präferenzen zum Glück verschieden und es ist nicht ausgeschlossen, dass Motorola nicht vielleicht ebenfalls auf den Zug der Hersteller aufspringt, die eine „normale“ und eine „Plus“-Variante ihrer Smartphones anbieten – dann wäre auch ein Moto X mit 5 – 5,2 Zoll noch realistisch… So oder So: Das Moto X 2015 wird garantiert ein sehr schönes Stück Technik sein und wir hoffen natürlich, dass es nicht mehr all zu lange dauert, bis man das neue Flagschiff offiziell macht!

 

 


Quelle: totaltech

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: