Clevere Wallpaper, die das Kamera-Loch des Galaxy S10 nutzen


Mit dem Galaxy S10, Galaxy S10E und Galaxy S10 Plus hat Samsung spätestens jetzt das Kamera-Loch im Display salonfähig gemacht. Mit dem entsprechenden Hintergrundbild kann man diese auch clever einbinden.

Keine Notch, keine mechanisch herausfahrende Kamera und kein zweites Display auf der Rückseite, sodass man seine Selfies mit der Hauptkamera machen könnte. Samsung hat sich beim Galaxy S10 und seinen Varianten dazu entschieden, die Frontkamera für die narzisstischen Selbstportraits in in das Display geschnittene Löcher zu packen und so trotz eben Selfie-Kamera möglichst viel Display zu lassen. Die eigenen Hintergrundbilder, die man auch auf den offiziellen Pressebildern für die Galaxy S10-Geräte sieht, haben fast alle einen leichten Verlauf ins Dunkle in der oberen Ecke, sodass die Frontkamera-Löcher nicht ganz offensichtlich sind – allerdings hat sich bereits ein Nutzer auf Twitter seine Gedanken dazu gemacht und ein paar Entwürfe für Wallpaper veröffentlicht, die eben diese Öffnungen im Panel sinn-, bzw. kunstvoll einbinden und schon fast wertschätzen.

So zeigen die Wallaper-Mockups etwa R2D2, der die einzelne Frontkamera des Galaxy S10 beherbergt oder den großartigen Nummer 5, a.k.a. Johnny aus Nummer 5 lebt.

Zwar ist der weiße Hintergrund vielleicht nicht die beste Wahl wenn es um die eventuelle Akkuleistung der Smartphones mit ihren AMOLED-Panels geht und er liefert keine hochauflösenden Varianten der Bilder, die sich eventuelle schon-Besitzer der Geräte einbinden könnten, aber es zeigt, dass man auch mit ein wenig Kreativität die Kamera-Löcher in den Geräten nutzen kann, ohne sie schlicht in dunklen Ecken eines Wallpapers zu verstecken.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: