Bitte nicht: Glas-Panel zeigt angeblich Front des OnePlus 2

Es gibt wieder Neuigkeiten zum nächsten Flagshipkiller aus dem Hause OnePlus. Dieses Mal sehen wir, was das vermeintliche Glas des Smartphones sein soll – aber wenn das tatsächlich stimmt, bin ich zumindest wohl raus.

Lange dauert es nicht mehr, bis das OnePlus 2 offiziell ist; weniger als eine Woche bleibt bis zum offiziellen Launch in VR. Erfahrungsgemäß tauchen aber gerade in den letzten Tagen immer wieder Informationen und Bilder zu den kommenden Geräten auf (prominente Beispiele sind hier vor allem Samsung, HTC oder Apple). Entsprechend sind jetzt zwei Bilder eines Glas-Panels aufgetaucht, das angeblich zum OnePlus 2 gehört:

 

Auf jeden Fall nicht ganz abwegig: die Form des Glases kommt der Form des OnePlus One schon sehr nahe, was aber direkt auffällt: wir finden am unteren Rand eine Aussparung für einen Home-Button und/oder den Fingerabdrucksensor. Beides realistsich. Wobei ich persönlich hoffe, dass es sich bei diesem Panel schlicht und einfach nicht um das den OnePlus 2 handelt – denn weder würde ich mich über einen Hardware-Homebutton freuen (dass ich ein Fan der On-Screen Tasten bin, habe ich ja mehrfach erwähnt), noch über einen Fingerabdrucksensor der sich genau so, genau da befindet. Sorry, aber ich habe mit dem iPhone 6 und dem Samsung Galaxy S6 und S6 Edge meine Erfahrungen mit diesen Front-Lösungen gemacht und ein Scanner, der sich auf der Rückseite befindet (wie etwa bei Huawei), hat einfach eine viel angenehmere Position und der Mittel- oder Zeigefinger liegt viel natürlich darin. Motorola hatte beim Moto X 2014 zum Beispiel die Chance verspielt, in dem Motorola-Logo einen Fingerabdrucksensor Unterzubringen und wird das beim Nachfolger womöglich nachholen. Die Delle, die sich auf den Motorola-Geräten aber befindet, ist so oder so sehr angenehm für Fingerpositionierung.

Vielleicht möchte ich aber auch einfach auf Teufel komm raus an diesem einen Bild eines vermeintlichen OnePlus 2 festhalten…

 

 


Quelle und Bilder: androidheadlines, weibo

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: