Bereits im Handel: Pixel 3 XL in HongKong gekauft und in Video vorgestellt


Es gibt ein neues Hands-On Video zum Pixel 3 XL. Dieses Mal aber nicht über geheime Schwarzmarktquellen erstanden, sondern regulär im Laden gekauft zeigt das Gerät seine beiden Frontkameras im Einsatz.

Das Google Pixel 3 (XL) ist jetzt wohl offiziell das schlechtest gehütete Geheimnis überhaupt. Kein anderes Gerät hat sich in der Vergangenheit so früh und so oft in den Medien gezeigt, wie das neue Smartphone aus Mountain View. Ganz kurz vor der offiziellen Vorstellung durch Google morgen Abend deutscher Zeit haben jetzt die Kollegen von Engadget das Smartphone bereits im Handel in HongKong offenbar ganz regulär kaufen können und es in einem kurzen Video vorgestellt. Was wir dort sehen deckt sich zu 100% mit dem, was wir schon vor Wochen aus anderen Quellen erfahren haben – ein Detail aber zeigt man hier, zu dem es bisher kein definitiven Informationen gab: die zwei Frontkameras des Pixel 3 und Pixel 3 XL kommen mit zwei unterschiedlichen Brennweiten. Eine Kamera bietet ein „normales“ Blickfeld und die zweite verfügt über eine weitwinklige Linse. Ob man dieses Feature dann als „Super Selfie“ verkaufen wird, oder schlicht als reguläres Feature verkauft, werden wir wohl morgen erfahren.

Beide Kameras auf der Front lösen übrigens mit 8 Megapixeln auf.

Ob sich Google mit dem Dual Kamera-Setup allerdings eventuell doch eine wenigstens verbesserte Gesichtserkennung in Android Pie implementiert, ist indes nicht vom Tisch. Nachdem Apple letztes Jahr beim iPhone X FaceID vorgestellt hat, versuchen viele Hersteller eine solche Technologie ebenfalls in ihren Smartphones zu bewerben.

Eine Gesichtserkennung ist grundsätzlich in Android vorhanden, diese ist aber im Vergleich mit Apples Lösung nicht ganz so sicher und wurde in der Vergangenheit schon mit Videos und/oder Fotos eines registrierten Gesichts ausgetrickst. Mit zwei Kameras auf der Front könnte man aber ein dreidimensionale(re)s Bild des Gesichts erfassen und die Gesichtserkennung so ein Stück weit sicherer machen.

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: