Auch Samsung springt auf den Klapphandy-Zug auf (mit ordentlichen Specs!)

Vor einigen Monaten hatte ich einen Beitrag verfasst, in dem ich die Frage stellte, ob uns wohl die Renessaince der Klapphandys erwartet – und vielleicht lag ich damit nicht ganz falsch.

Auch wenn Klapphandys bei uns im Grunde so gut, wie ausgestorben sind, sollte man das sogenannte Clamshell-Design nicht ganz abschreiben. Im asiatischen Raum ist dieser Formfaktor noch immer sehr beliebt und wenn ich mir das kommende Samsung SM-G9198 so anschaue (vor allem in Hinblick auf die Spezifikationen), dann könnte ich mir gut vorstellen, das Teil auch einmal auszuprobieren… Die folgenden Infromationen entstammen direkt der TENAA, der chinesischen Zulassungsbehörde:

 

Das erste, was auffallen dürfte: Samsung spendiert dem GM-G9198 direkt zwei OLED-Displays – eines auf der Front, eines im Inneren. Und beide lösen mit 1280×768 Pixeln bei einer Bildschirmdiagonalen von 3,9 Zoll auf. Dabei kommt man man auf über 380 ppi – nicht schlecht. Das Klapphandy kommt mit einem Snapdragon 808 6-Kern Prozessor (2x 1,8GHz und 4x 1,44GHz), 2GB RAM, sowie 16GB internem Speicher, der mit einer MicroSD-Karte um bis zu 128GB erweitert werden kann.

Dabei wiegt das Smartphone im Clamshell-Design immerhin 191 Gramm und ist zusammengeklappt 16,7 Millimeter dick, 119,7mm hoch und 66,6mm breit. Der Akku kommt mit einer Leistung von 1.600mAh. Als Betriebssystem kommt (und damit hatte ich nicht gerechnet) Android 5.1.1 zum Einsatz. Wohlgemerkt: mit Samsungs TouchWiz-Oberfläche. Und um alles abzurunden, unterstützt das Smart-klapp-Phone außerdem noch LTE…

Ich glaube zwar nicht, dass wir das SM-G9198 von Samsung in absehbarer Zeit hier in Deutschland sehen werden, aber ich bin gerne offen für Neues und würde dieses Klapphandy gerne einmal ausprobieren; nicht zuletzt, weil sich die Spezifikationen wirklich sehr gut lesen!

 

 


Quelle: tenaa, go2android

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: