Au, au, au – das wird doch wohl nicht das HTC One M9?

Da hat sich gestern Abend kurz das Internet überschlagen, als ein Blog die Informationen, die der Online-Retailer cyberport (mittlerweile wieder entfernt) auf einer vorschnell freigeschalteten Seite zur Verfügung gestellt hatte, als diese vergessen hatte zu kennzeichnen. Kann ja mal passieren.

Tatsächlich aber gab es gestern Abend für ein paar Stunden bei genanntem Händler eine Produktseite für das HTC One M9 und führte dort neben den vollständigen Spezifikationen des Geräts und einige Bilder und die hatten es in sich – und zwar nicht im positiven Sinne:

htc-one-m9-gunmetal4

 

Wie bitte? Ob das One M9 genauso aussieht, wie das One M8, nur mit einer größeren Kamera? Offenbar und leider,dabei hatte ich mich schon so sehr darauf gefreut, dass das nächste Flagschiff von HTC so aussehen würde, wie @evleaks im Januar propagiert hatte:

htc m9 hima render

 

Was die Spezifikationen des Geräts, das (und das fand ich schöner) unter dem Namen Hima geführt wurde, erfährt man eigentlich nichts Neues, denn das allermeiste war schon bekannt:

cyberport htc one m9_2

 

Ganz sicher ist indes nichts – schließlich könnte HTC einfach mit getürkten Renderbildern die Tech-Welt in die Irre führen und das One M9 sieht letztendlich doch nicht aus, wie eine billige Kopie des One M8.

Ich persönlich hoffe es, denn das Hybrid-Design der Front des One und dem Nexus 9 gefiel mir sehr gut und würde vor allem mal was Anderes in die immer wieder sehr gleiche Design-Reihe bringen.

 

 


Quellen: @evleaks, droidlifecyberport

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: