APPLE WATCH 2: auch dieses Jahr wieder nicht autark nutzbar

Apple scheint beim doch eher mäßigen Siegeszug (wobei ich sie überraschend häufig sehe) der Apple Watch weiterhin nicht zu schauen, was die Leute wollen, bzw. was gut ankommt. Schon bei der ersten Version der Smartwatch aus Cupertino hatte man sich Design-technisch nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert (wobei John Ive das natürlich komplett anders sieht) und einfach mal konsequent ignoriert, dass sich bei der Konkurrenz die runden Smartwatches deutlich besser verkauften, als so ziemlich jede eckige Variante.

Ein weiterer Punkt, den sich viele Nutzer wünschen, nämlich die besseren Nutzungsmöglichkeiten der Smartwatch ohne eine Verbindung zum Smartphone haben zu müssen, scheint man nun aber für den Nachfolger der Apple Watch ebenfalls zu ignorieren. Während LG meiner Meinung nach einen sehr richtigen Weg mit der LG G Watch Urbane 2 LTE (was für ein Name) geht und neben einer mobilen Verbindung für die obligatorischen Nachrichten und Anrufe auch WLAN und GPS integriert, um die Smartwatch mindestens für die sportlich aktiven Menschen deutlich interessanter zu machen und auch wenigstens eine der beiden Google Smartwatches solo funktionieren soll, wird Apple wohl auf dieses Feature verzichten.

Das zumindest entnimmt man einem Beitrag von Bloomberg, in dem es zwar heißt, dass die Uhr dank GPS für Läufer und Radfahrer interessant bliebe und mit erweiterten Fit-Komponenten kommen wird, aber auf eine eigene Daten- und Mobilfunkverbindung verzichten wird. Somit bliebe die Apple Watch 2 für andere Szenarien, als eben das sportliche Umfeld ohne gekoppeltes iPhone wohl weiterhin relativ funktionslos.

Auch wenn ich persönlich der Idee gegenüber zwiegespalten bin, dass eine zweite SIM-Karte in einer Smartwatch notwendig ist, halte ich die Idee einfach für nicht ganz blöd, das Smartphone hie und da zuhause zu lassen und wenigstens für die Erreichbarkeit nur die Uhr dabei zu haben. Ob das allerdings die ohnehin nicht so tollen Verkaufszahlen von Smartwatches wirklich beeinträchtigen würde, steht aber sicherlich auf einem anderen Blatt.

 

 


via uswitch

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: