[APK Download] YouTube App unterstützt jetzt nativ Google Cardboard

Virtual Reality hält momentan in allen möglichen bereich Einzug. Die einen wollen damit Computerspiele revolutionieren, die anderen die Art und Weise, wie wir unsere Smartphones nutzen können. Letztere wurden nun um eine weitere Funktion erweitert: YouTube kann 360°-Videos nun auch in einem Cardboard-Modus darstellen. Keine zusätzliche Applikation, keine zusätzlichen Einstellungen – lediglich die aktuelle YouTube App wird benötigt. Schaut man dort ein Video, das 360° unterstützt, wird ebenfalls ein Cardboard-Symbol neben der Zeitleiste angezeigt:

cardboard youtube 260 (2)

 

Klickt ihr auf das Symbol, wechselt die Videogabe automatisch in einen Modus, der zwei Wiedergabefenster anzeigt: eines für das linke, eines für das rechte Auge. Natürlich ist eine entsprechende Brille (Cardboard) nötig, um das Video dann in VR zu erleben.

cardboard youtube 260 (1)

 

Ganz ehrlich: wer bis jetzt noch keine Cardboard-fähige Brille besitzt, sollte dringend die paar Euro in die Hand nehmen und sich so ein Teil besorgen. Es gibt mittlerweile schon im dreistelligen Bereich 360°-Videos auf YouTube und die Zahl wird weiter wachsen und es ist einfach eine coole Sache, sich die Videos auf diese Art anzusehen. Die einzige Einschränkung, die hier gemacht werden müsste: ein Smartphone mit einer Auflösung unter 720p ist nicht empfehlenswert für die „Cardboard Experience“, da natürlich nur die Hälfte aller verfügbaren Bildpunkte pro Auge übrig bleibt, wenn man es teilt… klar.

Aktuell ist das Feature nur auf Android verfügbar – iOS dürfte aber in den kommenden Tagen nachgereicht werden.

 

Die aktuelle APK der YouTube App, die die Funktion unterstützt, findet ihr hier!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: