Android-Verteilung: Marshmallow auf einem Level mit Gingerbread

Futter für die Trolle: Android hat die offiziellen Verteilungszahlen für Ende Februar veröffentlicht und wenn man sich die größten Teile des Kuchen ansieht, stellt man fest, dass sich gar nicht so viel verändert hat. KitKat (4.4), Jelly Bean(4.1-4.3) und Lollipop (5.0-5.1) machen zusammen 92% der Geräte aus.

Den restlichen, klitzekleinen Teil machen die ganz alten und die neueste Android-Version aus, wobei Android 6.0 nun genau so oft vertreten ist, wie Android 2.3 aus dem Jahr 2011:

android verteilung anfang Maerz2015

 

Dabei ist das Verhalten so schon länger zu beobachten. Während die aktuellste Android-Version langsam aber sicher ihre Verbreitung ausbaut, wird der Großteil des Kuchens immer von den letzten 2 oder 3 Versionen dominiert.

 

Etwas interessanter fand ich da aber die Verteilung der Displaygrößen: laut der Entwickler-Seite sind über 85% der Geräte solche mit „normal“ großen Displays (was laut Google 3-5 Zoll entspricht). Das widerspricht dem Trend, demzufolge die Nutzer immer häufiger auf Geräte deutlich über 5 Zoll bis hin zu richtigen Phablets wechseln. Entweder entspricht das schlicht nicht der Wahrheit oder Google muss für die Auswertung die Kriterien ein wenig nachjustieren…

Die vollen Auswertungen könnt ihr euch auf der Entwickler-Seite von Android ansehen.

developers.android.com

 

 


Quelle: android

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: