Android Nougat bekommt anpassbare Navigationstasten / -Leiste


Es war eine der ersten Sachen, bei der ich damals mit einer CustomRom rumgespielt hatte: die Navigationstasten. Eigene Designs oder Vorlagen für die Software-Tasten einspielen und experimentieren hatte mein Nexus S noch ein wenig mehr zu „meinem“ Gerät gemacht. Später kamen dann von einigen Anbietern Funktionen, um zusätzliche Aufrufe in der Leiste am unteren Bildschirmrand zu platzieren, bzw. diese hinzuzufügen.

Das greift Google jetzt offenbar ebenfalls auf und hat bereits den nötigen Code im Quelltext von Android Nougat versteckt. Als noch nicht verfügbarer Unterpunkt des System UI-Tuner bekommt man hier die Möglichkeit, die Abstände der Navigationstasten anzupassen und sogar zusätzliche Icons (samt Funktion) dort zu platzieren:

 

Die Option ist noch nicht wirklich intuitiv, wie ich finde und neu hinzugefügte Tasten, wie etwa die Zwischenablage (Beitragsbild) haben noch keine Funktion. Gerade bei Tablets oder größeren Smarpthones, wie dem Nexus 6P oder dem Moto X Style (zum Testbericht) aber ergibt es in meinen Augen total Sinn, den großen Platz der Leiste besser zu nutzen und eben bestimmte, sinnvolle Features hinzuzufügen.

Ob die Anpassungsfähigkeit der Navigationsleiste schon mit dem nächsten Update von Android 7 oder erst in einer späteren Version (7.2 ?) kommen wird, weiß niemand – ebenfalls, ob die Funktion dann weiterhin im System UI-Tuner“ versteckt bleibt, ist unklar. Wem die Idee aber gefällt, der sollte ruhig mal einen Blick über den Tellerrand wagen und sich bei den diversen Anbietern von CustomRoms umschauen; viele bieten vergleichbare Funktionen schon länger.

 

 


Quelle und Bilder: androidpolice

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: