4.000mAh in 17 Minuten: Xiaomi zeigt, wie schnell man Akkus laden kann


Eine ganz neue Kategorie von „fast charging“.

Bei modernen Smartphones sind die Akkus weiterhin die Schwachstellen der meisten Geräte. Als Hersteller muss man den Spagat zwischen einem schicken und schlanken Design und einer ausreichenden Dimensionierung des Akkus finden, um auch mit dem Gerät über einen längeren Tag zu kommen. Daher setzen viele Hersteller aktuell auf die diversen Varianten von Schnell-Lade-Technologien. Qualcomm bietet eine Lösung, OnePlus wiederum eine andere und selbst Apple lässt euch mittlerweile die Smartphones mit den richtigen Netzteilen in kurzer Zeit schneller aufladen. Aber auch das schnellste Schnellladen braucht von 0 auf 100 Prozent doch meist mehr als nur eine Handvoll Minuten.

Das wird der chinesische Xiaomi wohl bald ändern, denn wie man auf Weibo eindruckvoll zeigt, schafft man es hier einen immerhin 4.000mAh starken Akku in gerade einmal 17 Minuten vollständig zu laden:

Wie bei anderen Herstellern auch sind hier die niedrigeren Bereiche des Akku am schnellsten geladen – aber dennoch sind 50% Akkuladung in 7 Minuten schon ein Wert, den man mal honorieren kann. Ab etwa 80% erkennt man dann, dass die Geschwindigkeit erwartungsgemäß nachlässt, aber dennoch ist das Ergebnis mehr als bemerkenswert.

Noch lässt man jegliche Informationen vermissen, in welchen Geräten diese Schnell-Lade-Technologie zum Einsatz kommen wird und was dafür für ein Netzteil vonnöten sein wird. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass andere Hersteller dies zur Kenntnis nehmen und Xiaomi eventuell sogar über eine Lizensierung dieser Technologie nachdenkt und wir vielleicht auch noch dieses Jahr Smartphones von Xiaomi und anderen Herstellern sehen könnten, die in rund einer Viertelstunde von 0 auf 100 Prozent geladen sind.


via mysmartprice

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: