„Speaker Über Alles“ – Lenovo hat es leider nicht verstanden

Wer mobileCTRL schon etwas länger verfolgt, der weiß, dass ich besonderen Wert auf die Lautsprecher in Smartphones und Tablets lege. Ich benutze das Smartphone zwar nicht als BoomBox, aber ich mag es, wenn der Klang gut ist und ich liebe es, wenn die Lautsprecher auf der Front sitzen und nicht an der Geräteseite oder gar auf der Rückseite.

Umso entsetzter war ich, als ich Lenovos neueste Teaser zu einem noch nicht benanntem Smartphone gesehen habe:

lenovo speaker ueber alles

lenovo speaker ueber alles knockout

 

Lenovo India bewirbt diese Stereo-Lautsprecher als „rich & powerful“ und verspricht den nötigen punch dank DolbyAtmos. Das glaube ich gerne alles und es mag sein, dass diese Lautsprecher tatsächlich vielleicht mit die besten in einem Smartphone verbauten Lautsprecher sein könnten… Und trotzdem: Lautsprecher auf der Rückseite? Lenovo, ernsthaft? Nachdem man Motorola übernommen hat, die in den letzten Jahren extrem erfolgreich mit Frontlautsprechern gefahren sind, bringt man unter der eigenen Marke ein Gerät, das Musik und Telefongespräche über den Lautsprecher vom Nutzer weg plärrt?

In Bezug auf das, was im Inneren zu finden sein wird, ist noch nichts ganz klar. SlashGear will auf vertraulicher Quelle erfahren haben, dass das Smartphone über ein 5,5 Zoll großes LCD Panel verfügen soll, das mit 1902 x 1080 Pixeln auflöst. Außerdem sollen ein Snapdragon 616 SoC, eine Adreno 405 GPU und 3 GB RAM für die nötige Leistung sorgen. In dem Glas- und Aluminium-Gehäuse findet man außerdem 32GB Speicher, der via microSD um bis zu 128GB erweitert werden kann. Zu Kamera und Akku schwieg man sich indes aus.

Ich werde ein Auge auf dieses Gerät halten, denn ich bleibe weiterhin Fan von guten Speakern – nur ob mich rückwärtige Lautsprecher überzeugen können…?

 

 

 


Quelle: slashgear, lenovo

 

 

weitere Beiträge:



AKTUELLES GIVEAWAY