Zweites Display des LG G5 bestätigt

Manchmal steht man einfach ein wenig auf dem Schlauch… Jeder von uns hätte 1+1 zusammenzählen können, aber darauf gekommen ist soweit ich weiß, keiner.

LG hat gestern die neuen Mittelklasse-Geräte X cam und X screen angekündigt. Das eine mit einem zusätzlichen Display, das etwa Benachrichtigungen oder dauerhaft die Uhrzeit anzeigen kann, das andere mit einer Dual-Kamera, bestehend aus 5 + 13 Megapixel. Interessanterweise hatte man aber nicht die Rückseite des „X cam“ auf den Pressebildern gezeigt.

Na? Und? Klackert es schon im Oberstübchen? Nein? Vielleicht helfen diese beiden Tweets von Evan Blass:

 

LG hat also im Grunde einfach jeweils ein Feature des G5 genommen und es in das X cam, bzw. X screen gepackt (wobei das LG V10 ja schon ein zusätzliches Display hatte). Ergibt Sinn: warum für die Mittelklasse-Smartphones das Rad neu erfinden?

Bis dato hatte man auf allen Renders des LG G5 nur ein „normales“, rechteckiges Display gesehen, was aber wohl eher für LG und deren Geheimhaltung und nicht gegen @evleaks spricht.

 

 


Quelle: evleaks

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: