YouTube unterstützt jetzt 360° Videos in Chrome und unter Android

Ja, ja, ja… manche werden sagen, dass es wieder nur Spielerei ist – aber mit der aktuellen Welle an VR-Geräten werden wir schon in greifbarer Nähe Filme in VR gucken. Merkt euch meine Worte.

 

Den Anfang macht Google, bzw. YouTube mit den ersten 360° Videos, die ihr mit einem Jelly Bean-, KitKat- oder Lollipop-Smartphone oder Tablet anschauen könnt:

In diesem exemplarischen Video werdet von der Polizei verfolgt und fliegt mit einer roten Couch durch enge Gassen. Say what?!

 

Ich habe das Video 2-3 Mal anschauen (und auf meinem Bürostuhl drehen) müssen, um zu erfassen wie genial ich dieses Feature finde und kann nicht erwarten, wann die nächsten 360° Videos auf YouTube einschlagen. Und noch weniger kann ich erwarten, wann mich die ersten richtig guten (Kurz)-Filme via Google Cardboard, Oculus Rift oder HTC Vive mitten ins Geschehen bringen.

Google hat übrigens angekündigt, dass diese Video bis zu einer Auflösung von 4K ab sofort nativ unterstützt werden. Say what²?!

 

 


Quelle: androidpolice

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: