Wir könnten dieses Jahr einen neuen Nexus Player sehen

Sollten die Gerüchte stimmen, dass Ende diesen Monats (am 29.09. um genau zu sein) Google mit dem nächsten Event aufwartet und die neuen Smartphones Nexus 5X und Nexus 6 vorstellt, dann könnte uns außerdem ein weiterer Nexus Player erwarten. Das zumindest wirft Phandroid in den Raum, die bei der Zertifizierungsstelle FCC genau hingeguckt haben und einen durchgewunkenen Antrag eines Geräts fanden, das auf die Geräte-Nummer NC2-6A5 hört.

Es ist nicht viel, was man aus dem Antrag entnehmen kann – er verweist aber darauf, dass es sich um ein „multimedia device“ handelt, mit Dual-Band WLAN (2,4GHz und 5GHz), 4 USB-Ports, 1 Micro-USB-Anschluss und einem Ethernet-Port kommt. Das dürfte wohl jegliche Form von Tablet und/oder Smartphone ausschließen.

Was auf einen möglichen Nexus Player hinweist, ist aber das Label, das unter anderem in den Unterlagen (die natürlich keine Fotos enthalten) zu finden ist: denn das ist rund. Und wer ein Bild des letztjährigen Nexus Player vor Augen hat, der kann sich sicherlich leicht vorstellen, dass der Text ziemlich genau auf das Gerät passen würde:

nexus player label fcc

 

 

Sollte Google tatsächlich einen neuen Nexus Player vorstellen, müsste der aber einen deutlichen Performance-Zuwachs gegenüber dem Vorgänger haben. Viele hatten seinerzeit beklagt, dass die erste Version mit nur 1GB RAM und 8GB internem Speicher, sowie einer leicht überholten Prozessoreinheit kam. Würde man hier eine Schippe drauf packen, dann kann ich mir nicht nur gut vorstellen, dass ich mir so ein Teil hole, um die geliebte Cast-Funktion meines Chromecasts um Android TV zu erweitern, sondern das Gerät auch einen höheren Absatz bei anderen Nutzern finden würde, die sonst so zu anderen Set-Top-Boxen greifen könnten – nicht zuletzt zu Apples neuem Apple TV…

 

 


Quellen: fcc, phandroid

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: